Archiv  

 Kontakt  

impressum

 Impressum 

Datenschutzordnung

 Datenschutz 

Datenschutzordnung

 Internet Datenschutz 


21.09.2022

Herbstfest bei der Jahnhütte

Herzliche Einladung zum Herbstfest am 25. September

Beim Herbstfest 2019

Erstmals seit der Corona-Pandemie richtet der TV Jahn 1908 e.V. Zizenhausen sein beliebtes Herbstfest auf der vereinseigenen Jahn-Hütte aus.

Bei ein paar gemütlichen Stunden kann der Gast die üblichen Herbstgerichte wie hausgemachte Kürbissuppe und Schlachtplatte genießen. Natürlich dürfen auch Zwiebelkuchen uns Suser nicht fehlen.


Die Gäste werden am Sonntag den 25. September zwischen 10: 00 Uhr und 16.00 Uhr vom Team des TV bewirtet. Das Herbstfest findet bei jeder Witterung statt.


Die Erlöse aus dem Fest kommen zu einhundert Prozent der Jugendarbeit des gemeinnützigen Vereins zugute.


Auf ihr Kommen freut sich das gesamte Team und die Vorstandschaft des Turnvereins!






14.09.2022

Deutsche Meisterschaft im Sprint-Orientierungslauf in Hamburg

Monika und Mario Ammann holen drei Titel für den TV Zizenhausen

Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung fand am ersten Septemberwochenende 2022 wieder eine Deutsche Meisterschaft im Sprint-Orientierungslauf statt. Unter über 600 Teilnehmern wurden in Hamburg bei idealem Wetter in der Bürostadt „City Nord“ die Einzel- und im Inselpark Wilhelmsburg die Staffelmeister ermittelt.
Monika und Mario Ammann qualifizierten sich ebenso wie Winfried Fugmann in den Qualifikationsläufen für die jeweiligen A-Finalläufe. Im Finale der Kategorie D55 gelang Monika Ammann ein schneller, fehlerfreier Lauf, der ihr den Sieg mit über einer Minute Vorsprung einbrachte. Im Finale der Kategorie H65 blieb Mario ebenfalls fehlerfrei, konnte seine läuferische Klasse ausspielen und siegte mit dem rekordverdächtigen Vorsprung von 4 Minuten. Winfried Fugmann erreichte in H65 den achten Platz.
Am nächsten Tag folgten die Deutschen Meisterschaften im Sprintstaffel-Orientierungslauf. In der Besetzung Monika Ammann, Mario Ammann und Michael Thierolf (TSG Bad König) gewann der TV Zizenhausen den erstmals vergebenen Titel in der Kategorie D/H 180.  


Zum ganzen Artikel im Bereich Orientierungslauf




22.08.2022

European Senior Championships im slowenischen Ljubljana

Jenni Frahm bei der Altersklassen-EM in O40 zweimal im Viertelfinale.

Die Qualifikation für die European Senior Championships in Ljubljana (Slowenien) war für Jenni und Daniela Frahm schon ein Erfolg – den Jenni mit zwei Viertelfinal-Teilnahmen bei der Altersklassen-EM noch toppte.
Im Fraueneinzel O40 unterlag sie dabei in zwei Sätzen der starken Schwedin Katja Wengberg (15:21/14:21). Nach einem kampflos gewonnenen Spiel in der ersten Runde hatte sie sich jeweils in drei umkämpften Sätzen gegen die Norwegerin Charlotte Aase 21:16/17:21/21:11 und danach gegen die Dänin Ulla Pedersen 21:13/12:21/21:15 durchgesetzt.
Das intensive Training der vergangenen Wochen zahlte sich für Jenni aus, allerdings machten sich bereits im Einzel Knieprobleme bemerkbar. Die führten auch dazu, dass sie im Mixed-Viertelfinale O40 mit Sascha Firth (ESV Flügelrad Nürnberg) gegen die späteren Europameister Andersen/Abusdal aus Norwegen im zweiten Satz nach kurzer Behandlungspause und mit Kniebandage nicht mehr voll spielen konnte. Den ersten Satz hatten sie mit 22:24 nur denkbar knapp verloren, mussten sich dann aber im zweiten 12:21 geschlagen geben.
Im Frauen-Doppel O40 ging Jenni mit ihrer Schwester Daniela an den Start. Sie mussten sich gegen Popa/Tarakchieva (Rumänien/Bulgarien) in drei ausgeglichenen Sätzen mit 21:15/16:21/16:21 am Ende geschlagen geben. So konnte sich Daniela darauf konzentrieren, Jenni in ihren Spielen zu coachen. Und gemeinsam feuerten sie ihre Mutter Ilona Frahm (Germania Wolfenbüttel /Niedersachsen) an, die in der Altersklasse O70 zwei Bronzemedaillen holte, im Doppel und im Mixed.
Es war für beide ein großartiges Erlebnis, zusammen mit über 200 deutschen Spielerinnen und Spielern ein Turnier unter so professionellen Bedingungen zu bestreiten. Das ist eine große Motivation für weitere Turniere und für die Saison mit dem TV Zizenhausen in der Baden-Württemberg-Liga.


Zum ganzen Artikel im Bereich Badminton




06.08.2022

Senioren-Weltmeisterschaften im Orientierungslauf in Italien

Mario Ammann verteidigt Senioren-Weltmeistertitel in der Kategorie M65

Zu den diesjährigen Senioren-Weltmeisterschaften im Orientierungslauf reisten über 2500 Orientierungsläufer und Orientierungsläuferinnen im Alter von 35 bis 95 Jahren zur Gargano-Halbinsel (dem „Sporn des Stiefels“) im Süden von Italien.
Die Sprint-Wettkämpfe wurden in Peschici und Vieste gelaufen – beides malerische Städtchen mit typisch italienischem Gassengewirr auf steilen Felsen über der Adria. Unsere Vereinsmitglieder Mario und Monika Ammann traten dabei für ihren schweizerischen Stammverein als Titelverteidiger in ihren jeweiligen Kategorien M65 bzw. W60 an. Bei hochsommerlichen Temperaturen bewies Mario einmal mehr seine überragende Form und sicherte sich mit mehr als einer halben Minute Vorsprung den Weltmeistertitel. Monika handelte sich leider beim Übergang in die verwinkelte Altstadt einen herben Zeitverlust ein, der ihr jede Aussicht auf eine Medaille nahm.
Bei den Wettkämpfen in den Wald-Disziplinen (Mittel- und Langdistanz) auf fast 800 m Höhe im kühlen Buchenwald „Foresta Umbra“ qualifizierten sich Mario und Monika ebenfalls für die A-Finalläufe, konnten dort jedoch in den Kampf um die Medaillen nicht eingreifen. Winfried Fugmann konnte sich im Sprint für das A-Finale qualifizieren und in den Wald-Disziplinen jeweils für das B-Finale.


Zum ganzen Artikel im Bereich Orientierungslauf




29.07.2022

49. Sommerwandertag in Zizenhausen

TV Jahn Zizenhausen empfing am vergangenen Wochenende über 250 Wanderer an der Heidenfelshalle.

Bei den Wandertagen in Zizenhausen waren 260 Wanderer am Start.
Die größte Zizenhauser Gruppe waren 35 Personen der Anton-Sohn-Schule Zizenhausen. Auch befreundete Vereine aus Mühlingen, Mengen, Aulendorf, Hildritshausen bei Stuttgart, Vogt, Oberzell und Österreich konnten begrüßt werden.
Die abwechslungsreiche 11er- Strecke führte im Wald zum Parkplatz Besetze und dann Richtung Hoppetenzell.  Die Wanderer der 6 km Strecke kamen an der Grotte in Zizenhausen vorbei. Sie wanderten dann ebenfalls nach Hoppetenzell, hier war dann der gemeinsame Kontrollpunkt.  
Unterwegs gab es Rätselaufgaben zu lösen, diese konnten auch die älteren Wanderer  lösen. Anschließend kamen alle Wanderer auf der Schmelzestraße (sehr sonniger Abschnitt) zurück zur Heidenfelshalle.
In der Halle erhielten die Juniorwanderer (bis 16 Jahren) ein kleines Geschenk.

Herzlichen Dank an alle Helfer, Bäckerinnen und vor allen Dingen den Wanderern.

 Zur Diashow 49. Wandertag 2022




20.07.2022

Kinderturnfest in Engen

Nach langer Corona Pause nahmen wieder Mädchen des TV Jahn Zizenhausen teil.

Am 10.07.2022 nahm der TV Jahn Zizenhausen, nach zwei Jahren Corona bedingter Pause, mit fünf Turnerinnen in den Jahrgängen 2013 und jünger (P2) und drei Turnerinnen in den Jahrgängen 2012 (P3) und jünger am Kinderturnfest Engen teil.
Die allerjüngsten turnten die Pflichtübung P2 an den Turngeräten Boden, Sprung, Balken und Reck.
Voller Freude und einer Portion Nervosität konnten sich die Wettkampfneulinge, bei einem Starterfeld von insgesamt 30 Teilnehmerinnen  achtsame Erfolge erturnen.
Leni Roth und Camilla Leiber teilten sich Platz 21, Maya Epp erturnte sich Platz 17, Hannah Albiez Platz 10 und Elisabeth Locher errang einen guten 9. Platz.
Auch für die drei älteren Sportlerinnen mit Soraya-Corina Lehmann, Luisa Hermann und Celine Surau war es nach langer Pause der erste Wettkampf. Sie gingen  mit der Pflichtübung P3 an die Geräte. Soraya-Corina erturnte sich Platz 12, Luisa Hermann Platz 13 und Celine Surau Platz 14.
Mit neuen Erfahrungen und schönen Eindrücken freuen sich die Mädchen auf die noch kommenden Wettkämpfe. Begleitet wurden die Sportlerinnen von Trainerin Birgit Mat-Fuchs und Christiane Albiez.

Im Rahmen der 150 Jahr Feier des HBTG fand am 16.07 in Radofzell ein großes Turnfest statt.
Dort startete Marie Stratmann in der Pflichtübung P5 und belegte mit Platz 9 einen guten Platz im Mittelfeld.


 Zur Diashow Kinderturnfest Engen 2022




15.07.2022

Deutsche Meisterschaften Aerobicturnen in Rotenburg

Erfolgreiche Teilnahme der TV Mädchen.

Am letzten Juniwochenende 2022 wurden in der Sporthalle der Pestalozzischule in Rotenburg an der Wümme die Deutschen Meisterschaften im Aerobicturnen ausgetragen .
Außerdem wurde in diesem Rahmen ebenfalls der deutschlandweite Sparkassen Talente Cup ausgetragen.
Die Wettkämpfe starteten am Samstag in der durch den Ausrichter, dem TuS Rotenburg, schön dekorierten Wettkampfhalle. Los ging es mit den Qualifikationen der Deutschen (Jugend-) Meisterschaft.
Für die meisten noch jungen Sportlerinnen war es die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft !
In der AG, der Altersklasse der 12-14 jährigen schaffte es Jana Bille sich als 8. fürs Finale der besten 8 zu qualifizieren, Melanie Auer errang Platz 10 und Sophie Ostertag Platz 11.
Die Gruppe derselben Altersklasse mit Melanie Auer, Jana Bille, Nicole Dederer, Sophie Ostertag und Marlene Othmer zog als 4. platzierte ins Finale ein.

Beim Sparkassen Talente Cup am Nachmittag gingen die jüngsten Starterinnen (9-11 Jahre) auf die Wettkampffläche. Hier überzeugte die Aerobic Gymnastics Gruppe des TV Jahn Zizenhausen mit seiner Nachwuchsarbeit, denn sie sicherten sich in drei  Kategorien den Siegerpokal.
Nancy Dederer gewann hier souverän Gold im Einzel. Die Bronzemedaille sicherte sich Evelin Schwindt. Tessa Hofmann errang Platz 6 und Lisann Forster belegte Platz 11.
Das Trio mit Nancy Dederer, Evelin Schwindt und Lisann Forster erturnte sich ebenfalls die Goldmedaille und auch das 5-er Team mit Daria Adelina Radu, Evelin Schwindt, Malia Zimmerer , Nancy Dederer und Tessa Hofmann siegte.

Am Sonntag stand dann das Finale der Deutschen (Jugend-) Meisterschaften in drei Altersklassen an.
Jana Bille konnte ihre Leistung vom Vortag noch steigern und errang einen tollen 7. Platz bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft als eine der jüngsten im Finale.
Die Gruppe zeigte bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft Nerven und blieb hinter ihren Möglichkeiten. Sie musste sich aufgrund von Unsicherheiten in der Schwierigkeitsnote mit Platz 5 zufrieden geben.
Das Trainerduo Jessica und Christine Kieweg zieht Bilanz :
„Auch wenn nicht alle ihre Leistung voll abrufen konnten, ist es dennoch eine Leistung dass alle Sportlerinnen sich in der Top 10 Deutschlands befinden. Der Nachwuchs überzeugte durchgehend mit Podestplätzen was für unsere Nachwuchsarbeit spricht!
Im Rahmen der DM fanden Talentsichtungen statt und wir hoffen mit manchen Athletinnen zum Bundeskadertest im Herbst eingeladen zu werden.“

 Zur Diashow Deutsche Meisterschaft 2022




08.07.2022

Lena Haak bei der Aerobic Weltmeisterschaft in Portugal

Lena Haak mit neuem Eliteteam für Deutschland am Start.

Haak von den Aerobic-Gymnastics des TV Jahn Zizenhausen bei der Weltmeisterschaft in Portugal im Finale
Die noch 17- jährige Athletin war als Mitglied der deutschen Delegation bei den Weltmeisterschaften im Aerobicturnen in Guimarães/Portugal am Start.
Das deutsche Aerobic-Team feierte bei den Weltmeisterschaften in Guimarães vom 16. – 18. Juni mit neuem Eliteteam-Konzept ein Debüt. Erstmals wurden die besten Sportlerinnen und Sportler zu einem Eliteteam formiert und für die Weltmeisterschaft  in Portugal vorbereitet. In regelmäßigen Abständen traf sich der Elitekader zu gemeinsamen Trainingscamps in ganz Deutschland.
In der Dance Formation bestehend aus 8 Elitesportlern war auch Lena Haak von den Aerobic Gymnastics des TV Jahn Zizenhausen für Deutschland am Start. Unterstützt wurde Lena Haak von Ihrer Heimtrainerin Jessica Kieweg, die sie zu den zentralen  Maßnahmen begleitete und auch hier vor Ort das Training der Leistungssportlerin überwacht.
Bei der Weltmeisterschaft überzeugte die deutsche Mannschaft das Kampfgericht mit einer Bollywood Interpretation und sicherte sich einen begehrten Platz im Finale. Am Finaltag konnten sie den Abstand zum 7. Platzierten - Aserbaidschan, die noch bei der letzten WM in Baku die Goldmedaille in der Kategorien Dance geholt haben weiter verringern. Weltmeister wurde Korea.

Zum ersten Mal nach über 20 Jahren erreichte ein deutsches Team wieder einen Finalplatz bei einer Weltmeisterschaft!

Wir gratulieren und sind  stolz darauf, dass eine unserer Sportlerinnen teil dieses historischen deutschen Erfolges war!




04.07.2022

Aerobic Winticup in Winterthur

Aerobicteams des TV Jahn Zizenhausen erfolgreich in der Schweiz.

Am Samstag dem 11. Juni fand in der Schweiz in Winterthur der Aerobicwettkampf „Winticup“ statt.  Die Aerobic Gymnastics trainiert vom Trainerteam Kieweg wie auch die Bodensee Aerobix trainiert von Birgit Matt-Fuchs nahmen erfolgreich an dem Turnier teil.
Bei den Jüngsten, den 6-bis 8-Jährigen konnte sich Grace Rademacher vor der Schweizer Konkurrenz durchsetzten und erturnte sich Gold.
In der Altersklasse der 9-bis 11-Jährigen traten gleich 4 Mädchen vom TV Jahn Zizenhausen an.
Isabella Dedic von den Bodensee Aerobix belegte Platz 6 und Platz 5 ging an Tessa Hofmann. Fabienne Harder konnte sich als jüngste Athletin mit einer präzisen Darbietung die Bronzemedaille sichern. Gold ging mit fast 2 Punkten Abstand zur Zweitplatzierten aus der Schweiz an Nancy Dederer!
In der gleichen Altersklasse konnten sich die Gruppe mit Nancy Dederer, Tessa Hofmann, Daria Radu und Malia Zimmerer den Sieg sichern.
Bei den 12-bis 14-Jährigen belegte Mariella Kramer von den Bodensee Aerobix Platz 4.
Jana Bille konnte sich als Jüngste die Silbermedaille sichern und der Sieg ging an Melanie Auer für ihre fehlerfreie Präsentation.
Bei den 15-bis 17-Jährigen konnte sich das Duo der Bodensee Aerobix mit Samira Ringel und Patricia Maier behaupten und siegte.
Die Aerobic Gymnastics konnten somit 4 Goldmedaillen, einmal Silber und einmal Bronze mit nach Hause fahren. Die Bodensee Aerobix durften sich auch über einmal Gold freuen.
Somit erhielt der TV Jahn Zizenhausen in der Gesamtbilanz 5mal Gold, 1mal Silber und 1mal Bronze.
Für einige Sportler der Aerobic Gymnastics Gruppe war dieser Start gleichzeitig Generalprobe für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften die kommendes Wochenende in Rothenburg an der Wümme stattfinden.  


 Zur Diashow Winticup 2022




27.06.2022

49. Int. Sommerwandertag sowie 18. Kinder und Jugendwandertag

Am 24. Juli  2022 findet er nach Corona wieder in Zizenhausen statt.

Nach zwei Jahren Corona Pause ist es am  Sonntag, 24. Juli wieder soweit. Der bekannte und beliebte IVV- Wandertag für Wanderfreunde jeden Alters findet nun zum 49. Mal statt. Und sie alle sind dazu ganz herzlich zum Mitwandern  eingeladen. Unsere Wanderabteilung  hat wieder 2 interessante Wanderstrecken mit 6 und 11 Km für alle Altersgruppen in herrlicher Landschaft ausgesucht.

Start und Ziel ist in der Heidenfelshalle an der Windeggerstraße  von 7.00-13.00 Uhr, Zielschluss ist um 16.00 Uhr
Nachmeldungen sind jederzeit möglich.
Parallel findet der 18. Kinder und Jugendwandertag statt, jeder Teilnehmer bis 16. Jahre erhält ein Geschenk.

Der Wandertag findet bei jeder Witterung statt und wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes im IVV durchgeführt.
Auf Ihren Besuch freut sich die Wandergruppe mit der Vorstandschaft des TV Zizenhausen.

Auskunft erteilt ihnen gerne Mario Mulka Tel.: 07771/ 3074


Wanderprospekt »49. Int. Sommerwandertag 2022« (pdf, 465 kB)





25.06.2022

Baden-Württembergische Meisterschaften im Aerobicturnen in Lahr

TV Jahn Zizenhausen trat als Verein mit den meisten Teilnehmerinnen an.

Am Freitag dem 29. Mai fanden im Rahmen des Landesturnfest in Lahr die Baden- Württembergischen Meisterschaften im Aerobicturnen statt. Der TV Jahn Zizenhausen trat als Verein mit den meisten Teilnehmerinnen an.

Bei den 6-8Jährigen gewann Grace Rademacher Gold. In der Kategorie der 9-11 Jährigen gewann Nancy Dederer, gefolgt von Evelin Schwindt auf Platz 2. Tessa Hofmann konnte sich den 4. Platz sichern. Sie gewann mit Inell Yilmaz im Duo Gold. Das Trio mit Lisann Forster, Nancy Dederer und Evelin Schwindt gewann ebenfalls Gold. Und auch in der Gruppen Kategorie konnte der Verein mit Daria Radu, Tessa Hofmannn, Nancy Dederer, Malia Zimmerer und Evelin Schwindt überzeugen. In den Nachwuchskategorien dominierte der TV Jahn deutlich vor der Konkurrenz.
Bei den 12-14 Jährigen errang Melanie Auer im Einzel die Silbermedaille, Sophie Ostertag erturnte sich Bronze. Zusammen mit Marlene Othmer, Nicole Dederer und Jana Bille erreichten sie als Gruppe den 2. Platz. In der Erwachsenenklasse turnte Lena Haak souverän ihre Übung, sie wurde Zweite mit einem Abstand von 0,05 Punkten, die Goldmedaille ging an ihre Trainingskameradin Nadja Mack. Die beiden Athletinnen befinden sich aktuell mitten in den Vorbereitungen für die Weltmeisterschaften im Juni in Guimares in Portugal. Das Dance Team der Bodensee-Aerobix von Birgit Matt-Fuchs gewann Gold und das Trio der 15-17 Jährigen Sophie Franz, Patricia Maier und Samira Ringel erreichte den 2. Platz.
Somit konnte der Verein 6 Baden-Württembergische Meistertitel mit nach Hausse bringen. Auch im Breitensport konnte der TV Jahn Zizenhausen einige Medaillen gewinnen.
Bei den 9-11 Jährigen gewann Fabienne Harder von den Aerobic Gymnastiics Gold. Silber ging an Marie Stratmann von den Bodensee-Aerobix. Im Duo dominierte die Aerobic Gymnastics erneut mit Lina Nübel und Vivien Kühltau. Silber ging an die Bodensee-Aerobix mit Marie Stratmann und Isabella Dedic. In der Gruppe gewannen Nevena Despotovic, Lina Nübel, Sofia Aloe, Sofia Schleicher und Vivien Kühltau Gold. Bei den 12-14 Jährigen ging Silber an Sofia Schleicher von der Aerobic Gymnastics und Gold an Mariella Kramer von den Bodensee-Aerobix.
Ganz nach dem Motto nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf bereiten sich die Leistungssportlerinnen der Aerobic Gymnastics vom Trainerteam Kieweg auf den Saisonhöhepunkt die Deutschen Meisterschaften Ende Juni vor.

 


 Zur Diashow Landesturnfest 2022




20.06.2022

Landesturnfest 2022 in Lahr

Dancing Ladies, die Bodensee.aerobix und Walter Weber nahmen vom TV in Lahr teil.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben…, so feierten vom 25.5.-29.5.2022 in Lahr rund 10.000 Teilnehmende ein begeistertes Sportfest.
Unter dem Motto, „ da turnt sich was zusammen“, bot das Turnfest zahlreiche, abwechslungsreiche Wettkämpfe, eine bunte Vielfalt an Shows, Vorführungen und Mitmachangeboten für Sportler*Innen und Sportbegeisterte.
Auch die Dancing Ladies, die Bodensee.aerobix und Walter Weber ließen es sich nicht nehmen, bei diesem großen Event dabei zu sein.
Ein tolles Erlebnis aus Show+ Geselligkeit bot unter anderem die „Gala der Älteren“. Diese traditionelle Gala aus den Vereinen des BTB und STB ist für viele ein liebgewonnener Anlass zu einem geselligen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Geboten werden gymnastische, turnerische und tänzerische Vorführungen. Dabei begeisterten die Dancing Ladies, mit Astrid Schmid, Ute Binder, Heidi Schenk, Claudia Weber-Bastong, Jutta Keller-Patzke, Ilona Stinziani und Leiterin Birgit Matt-Fuchs mit Ihrem Tanz auf den Song „It`s raining men“ das Publikum. Ein besonderer „Hingucker“   waren  die pinkfarbenen Stiefel und die pinkfarbenen Schirme der Ladies.
Im Rahmen des Landesturnfestes fand auch die BA/WÜ Aerobic-Meisterschaft statt, bei dem der TV- Jahn Zizenhausen, SSV-Ulm, TSV Unterföhring und SAWIN aus Winterthur teilnahmen. Die Aerobic-Sportlerinnen unter der Leitung von Jana Fuchs und Birgit Matt-Fuchs traten in verschiedenen Altersklassen und Kategorien auf.  Im Einzel 12-14 Jahre (Level 2)erturnte sich Mariella Kramer die Goldmedaille. Das Trio, der Altersklasse 15-17 Jahre (Level 1) mit Patricia Maier, Samira Ringel und Sophie Franz erhielten die Silbermedaille. Ohne Konkurrenz ging das Dance Team mit Mariella Kramer, Nina Heinzle, Sophie Franz, Samira Ringel und Patricia Maier an den Start. Verletzungsbedingt konnte das ursprünglich mit  sechs Sportlerinnen ausgerichtete Team nur zu fünft starten. Aber die Mädchen präsentierten eine tolle Übung und freuten sich dennoch über die Goldmedaille. Ihren ersten Aerobic-Wettkampf durften auch die beiden Jüngsten im Team Marie Stratmann und Isabella Dedic erleben. Marie startete im Einzel bei den 9-11 jährigen im Einzel (Level2) und mit Isabella im Duo. Die beiden Mädels zeigten eine gelungene Übung und kamen auf Platz 2.

Außerdem zeigten die Aerobic Gymnastics bei der Turnfestgala einen Auftritt. Die Gala fand unter dem Motto Diversity und Vielfalt statt. Die Gruppe setzte dazu Gefühle wie Zorn und Misstrauen dar zu einer roter Hintergrundkulisse. Mit ihrer ausdrucksstarken Darbietung gelang es ihnen das Publikum zu begeistern und den Zuschauern die noch junge und unbekannte Sportart näher zu bringen.
 
Walter Weber, der einzige Mann im Team, war bei den Damen der „ Hahn im Korb“. Charmant und witzig unterhielt er die Dancing Ladies bei den abendlichen Vergnügungen, hilfsbereit stand er als Chauffeur zur Stelle, als Birgit von einer Veranstaltung zur nächsten eilen musste. Aber wer Walter kennt, weiß auch, dass ihn immer noch der Ehrgeiz packt und es nicht ohne den Reiz eines Wettkampfes geht. Daher nahm er aus der kleinen Gruppe der Orientierungsläufer des TV Jahn beim diesjährigen Landesturnfest in Lahr teil.
Das schöne Gebiet rund um einen wertvollen Bannwald war ein anspruchsvolles Gelände. Lediglich mit Karte und Kompass müssen die eingezeichneten Posten in der richtigen Reihenfolge angelaufen werden und werden elektronisch aufgezeichnet. Das Relief des Waldes war durch prägnante Höhenunterschiede gekennzeichnet.
Walter Weber erreichte trotz eines Fehlers an einem Posten den 10. Platz.
So erlebten alle Beteiligten ein paar tolle und unvergessliche Tage in Lahr.

 


 Zur Diashow Landesturnfest 2022




15.06.2022

Monika und Mario Ammann holen Deutsche Meistertitel

Im Orientierungslauf in Freiberg/Sachsen und in Basel erfolgreich.

Am Pfingstwochenende fand in der Nähe von Freiberg in Sachsen das „Saxonia O-Festival 2022“ statt, im Rahmen dessen die deutschen Meisterschaften im Mitteldistanz-Orientierungslauf ausgetragen wurden. Für den TV Zizenhausen gingen Monika und Mario Ammann an den Start. Höchst erfolgreich: Beide holten in ihrem jeweiligen Kategorien D60 bzw. H65 den Meistertitel.
Monika gelang ein nahezu fehlerfreier Lauf im „Zellwald“ bei Siebenlehn. Am dritten Posten übernahm sie die Führung, baute sie kontinuierlich aus und gewann schließlich souverän mit über 2 Minuten Vorsprung. Mario machte es spannend. Auch er erarbeitete sich einen Vorsprung von mehr als 2 Minuten, den er aber am drittletzten Posten fast vollständig einbüßte. Er ließ sich hierdurch jedoch nicht beirren und sicherte sich schließlich mit einem Vorsprung von 13 Sekunden den Sieg.
Damit nicht genug. Bei den weiteren Läufen, einem Sprint in Freiberg, einem Langdistanz-Bundesranglistenlauf im hügeligen Gelände des „Striegistals“ und einem Langdistanzlauf mit Jagdstart, demonstrierten beide ihre ausgezeichnete Form. Monika gewann in ihrer Kategorie sämtliche Wettkämpfe mit klarem Vorsprung und ebenso die Gesamtwertung, Mario errang einen zweiten Platz im Langdistanzlauf, einen dritten Platz im abschließenden Jagdstart-Rennen sowie den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Auch am vergangenen Wochenende zeigten Mario und Monika, für Ihren Schweizer Stammverein startend, bei den Schweizermeisterschaften im Sprint-Orientierungslauf in Basel ihr Können. Mario gewann im Gassengewirr der Altstadt den Einzellauf in H65, Monika errang den zweiten Platz in D60. In der abschließenden Sprintstaffel beim Burgfeldenpark im Norden von Basel wurden beide dann ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten zusammen mit ihren Staffelpartnern souverän in der Kategorie SS60.





28.05.2022

Bayrische Meisterschaften in Unterföhring/München

18 Medaillen für die Aerobicgruppen des TV Jahn Zizenhausen.

Am 14.5 war Unterföhring bei München Austragungsort der offenen Bayerischen Meisterschaften im Aerobicturnen. Vom TV Jahn Zizenhausen waren beide Aerobicgrupppen am Start.
Die Aerobicgymnastics unter der Leitung von Christine und Jessica Kieweg stellte 18 verschiede Kategorien an diesem Wettbewerb. Es begann mit dem höchsten Level den Level 1. Hier debütierte Grace Rademacher im Einzel der Altersklasse 6-8 und erhielt die Goldmedaille.
Im Einzel der AK 9-11 dominierten die “Aerobicgymnastic”s den kompletten Wettbewerb.
Im Einzel 9-11 gewann Nancy Dederer Gold vor Evelin Schwind (Silber) und Lisann Forster (Bronze). Tessa Hofmann folgte ihnen auf Platz 4.
Das Duo mit Forster und Hofmann erhielt Gold, ebenso das Trio mit Dederer, Forster, Schwindt.
Auch die Gruppe mit Nancy Dederer, Tessa Hofmann, Evelin Schwindt, Daria Radu und Malia Zimmerer erturnte sich ebenfalls die Goldmedaille.
Im Einzel der nächsten Altersklasse 12-14 standen Jana Bille und Sophie Ostertag punktgleich auf dem Podest. Aufgrund der höheren Techniknote konnte Jana sich über Silber freuen Sophie errang die Bronzemedaille, dicht gefolgt von Marlene Othmer (Platz 4) und Melanie Auer (Platz 5).
Die Einzelsportlerinnen Auer, Bille, Ostertag und Othmer turnten mit Nicole Dederer in der Gruppe und errangen gemeinsam die Silbermedaille.
In der Erwachsenenklasse erturnte sich die Bundeskaderathletin Lena Haak ebenfalls Silber.
In der Altersklasse 15-17 schickte die Leiterin der Bodensee Aerobix, Birgit Matt-Fuchs ein Trio mit Sophie Franz, Patricia Maier und Samira Ringel an den Start. Die Athletinnen waren neu in dieser Altersklasse am Start und errangen die Silbermedaille.

Der zweite Teil des Wettkampfes stand dem Breitensport Level 2 zur Verfügung. Hier hatten weitere Sportlerinnen der Trainingsgruppe Kieweg ihr Debüt.
In der AK 9-11 gewann Fabienne Harder bei ihrem ersten Wettkampf die Goldmedaille.
Die Duosportlerinnen Lina Nübel und Vivienne Kühltau erhielten ebenfalls Gold.
Sie turnten gemeinsam mit ihren Kameradinnen Sofia Aloe, Sofia Schleicher Nevena Despotović im Team und konnten auch hier Gold für sich ausmachen.
Die Einzel der AK 12-14 Level 2. Erhielt Mariella Kramer (Bodensee Aerobix) Gold vor Sofia Schleicher (Aerobic Gymnastics) die sich Silber erturnte.
Die Aerobic Dance Altersklasse 12-17 von Birgit Matt-Fuchs mit Sophie Franz, Mariella Kramer ,Patricia Maier, Samira Ringel, Nina Heinzle und Merit Streibel errang ebenfalls die Silbermedaille.

Gesamtbilanz:
9 Goldmedaillen
7 Silbermedaillen
2 Bronzemedaillen
Der nächste Start für alle Athletinnen wird bereits am 27.5 in Baden beim Landesturnfest in Lahr sein. In diesem Rahmen werden die offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften ausgetragen.

 Zur Diashow Bayrische Meisterschaft 2022




20.05.2022

Hegau-Bodensee Turnschau in Singen

TV Jahn Zizenhausen beteiligt sich in der Münchriedsporthalle.

Gleich in zwei Gruppen zeigten am 30. April unsere Turnerinnen nach der Corona-Pause in Singen in der Münchriedhalle ihr Können.
Die Dancing Ladies begeisterten mit ihrem Auftritt "Its raining men" das Publikum. Mit der Trainerin Birgit Matt-Fuchs starten Astrid Schmid, Ute Binder, Claudia Weber-Bastong, Heidi Schenk, Jutta Keller-Patzke und Ilona Stinziani.

Ein weiteren Auftritt hatten die Bodensee.aerobix mit ihrem Cheerleader Tanz. Die 10 Sportlerinnen im Alter von 8 bis 20 Jahren unter der Leitung/Trainerin Jana Fuchs brachten diesen tollen Tanz zur Vorführung. Es tanzten Marie Stratmann, Isabella Dedic, Celine Surrau, Mariella Kramer, Samira Ringel, Sophie Franz, Marit Streibl, Patricia Maier, Nina Heinzle und Chantale Mazik.

 Zur Diashow Hegau-Bodensee Turnschau 2022




10.05.2022

5. Deutsches A-Ranglisten-Turnier in Regensburg

Zweifacherfolg für Matti Hintze bei den Victor Nürnberg Youth.

Matti Hintze und Leo Hanxiang Luo bei der Siegerehrung

Unser Badmintontalent Matti Hintze präsentierte sich am Wochenende, 7./8. Mai, bei den Victor Nürnberg Youth in bestechender Form. Erstmals in seiner noch jungen Karriere stand der Zehnjährige beim 5. A-Ranglistenturnier im Jungen Einzel U11 und mit Partner Leo Hanxiang Luo (SSV Waghäusel) auch im Jungen Doppel U13 ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen.

Schon fast routiniert dominierte Matti von Beginn an das Jungen Einzel U11. An Setzplatz eins gesetzt kämpfte sich der TV-Athlet ohne Satzverlust durch die Vorrunde bis in Halbfinale gegen Jakob Schiefen. Im Finale traf der Zizenhausener Youngster auf Till Besser (OTG 1902 Gera) und machte mit einem 11:9, 11:3 und 11:5 den ersten Platz im Einzel perfekt.
Eine starke Vorstellung zeigten Matti und sein Waghäuseler Partner Leo Hanxiang Luo auch im Jungen Doppel U13. Nach gewonnenen Gruppenspielen und einem siegreichen Drei-Satz-Match im Viertelfinale über Leonard Fuchs und Luis Grundmann trafen sie im Halbfinale auf die Paarung Emil Dörschner (Zehlendorfer TSV) / Theo Schloßer (SG EBT Berlin). Zuschauer und Betreuer erlebten einen packenden Fünf-Satz-Krimi. Matti und Leo lieferten sich im Duell mit den Hauptstädtern einen spannenden Schlagabtausch, konnten das Match mit 11:6, 9:11, 11:6, 6:11 und 11:8 für sich entscheiden. 14:12, 11:5, 15:13: Mit einem Drei-Satz-Erfolg gegen Jonathan Hollenberg (TV Jahn Kapellen) / Calvin Pascher (VfB GW Mülheim) holte sich das Zizenhausen-Waghäuseler Doppel den ersten U13-Turniersieg bei einer A-Rangliste. Auch Leo hatte am Morgen Einzel-Gold gewonnen im Jungen Einzel U11.

Auch Daria Lawniczak ging beim Victor Nürnberg Youth zum ersten Mal auf deutscher Ebene auf einem A-Ranglistenturnier an den Start.  Im Doppel griff sie mit Judith Binder (TSV Altshausen) ins Geschehen ein, im Mixed mit Kilian Scherer (TSV Lauf) und zu guter Letzt Einzel. Daria konnte in allen drei Diszplinen je ein Gruppenspiel für sich entscheiden. Je eines ging verloren, so dass ihre Reise bereits in den Gruppen beendet war, da jeweils nur die Gruppenersten ins Hauptfeld einzogen.


Zum ganzen Artikel im Bereich Badminton




06.05.2022

Aerobic Internationales Clubmeeting in Eisenberg

TV Jahn Zizenhausen erkämpft 7 Medaillen im Aerobicturnen.

Vom 30.04-01.05 war Eisenberg Austragungsort des internationalen Clubmeetings im Aerobicturnen.
Zu diesem Event reisten über 500 Sportler aus 28 Vereine und aus 5 Ländern nach Thüringen.
Die “Aerobic Gymnastics” des TV Jahn Zizenhausen unter der Regie des Trainerteams Kieweg waren mit 11 Starts vertreten.
Samstagvormittag gingen die jüngeren Sportler an den Start. Im Level 1 der Altersklasse 9-11 Einzel starteten gleich 3 Sportlerinnen für Zizenhausen. In einem Feld mit 25 internationalen Athletinnen erreichte Lisann Forster Platz 9 und Evelin Schwindt Platz 7.
Die noch 8-jährige Nancy Dederer gewann in dieser Kategorie mit der höchsten Techniknote die Bronzemedaille.
Alle 3 Athletinnen starteten im Trio dort erlangten sie gemeinsam Bronze.
Das Duo mit Tessa Hofmann und Lisann Forster konnte sich die Silbermedaille sichern.
Die Gruppe mit Nancy Dederer, Tessa Hofmann, Daria Radu, Evelin Schwindt und Malia Zimmerer erreichte als beste deutsche Gruppe ebenfalls Bronze.
Nachmittags fanden die Qualifikationswettkämpfe der Älteren statt. In einem gigantischen Starterfeld der 12-14-jährigen mit 46 Einzel erzielte Sophie Ostertag den 21. Platz und Jana Bille den 24. Platz.
Die Gruppe 12-14 mit Melanie Auer, Jana Bille, Sophie Ostertag und Marlene Othmer erturnte sich im Finale Rang 4.
Nicole Dederer errang im Einzel Level 2 12-14 die Goldmedaille.
Das Stepaerobic Team mit Emily Sommer, Chiara Wiesenfahrt, Laura Burkhardt, Leonie Bachmann, Melanie Stengele und Miriam Auer unter der Leitung von Silke Sommer startete konkurrenzlos und erhielt ebenfalls die Goldmedaille.

 Zur Diashow Clubmeeting Eisenberg 2022




27.04.2022

Aerobic Nordrhein-Westfälische Meisterschaften in Ibbenbüren

Erneut Edelmetall für die Aerobic Gymnastics Gruppe des TV Jahn Zizenhausen.

Am 22.04.22 fanden die offenen Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften im Aerobicturnen statt.
Mit 5 Sportlerinnen reiste das Trainerteam Kieweg nach Ibbenbüren.
Die weite Anreise zahlte sich aus: Im Einzel Level 1 der Altersklasse 9-11 erturnte sich Nancy Dederer die Goldmedaille. In derselben Altersklasse erzielte Evelin Schwindt Bronze vor ihrer Vereinskameradin Tessa Hofmann die einen guten Platz 4 errang.
Bei den Sportlern im Level 1 der Altersklasse 12-14 erturnte sich Sophie Ostertag mit ihrer spritzigen Choreografie die Bronzemedaille direkt hinter 2 Bundeskaderathletinnen aus Norddeutschland. Melanie Auer musste sich in derselben Kategorie aufgrund einer Unsicherheit bei den Schwierigkeitselementen mit Platz 7 zufriedengeben.

Trainer wie Sportler freuen sich nun auf das kommende Wochenende bei welchem sich die Athletinnen im Thüringischen Eisenberg beim internationalen Clubmeeting mit 28 Vereinen und rund 400 Sportlern aus ganz Europa messen werden.




25.04.2022

Lena Haak erkämpft in Portugal Silber

Mit der Deutschen Nationalmannschaft Aerobicturnen verbrachte Lena Haak im portugiesischen Cantanhede.

Lena Haak von der Aerobicgymnastics Gruppe Zizenhausen und Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft Aerobicturnen verbrachte die vergangene Woche gemeinsam mit dem deutschen Elitekader im portugiesischen Cantanhede.
Vom 21. bis 27. März wurde dort einer der renommiertesten World Cups im Aerobicturnen ausgetragen.
Knapp 20 Nationen nahmen an diesem Event teil welches auch als Probe der Weltmeisterschaft bezeichnet wird, da unter den Teilnehmern weltweit bekannte Topathleten sind. Zuerst ging die noch 17 jährige Sportlerin im Einzel an den Start. Es war ihr Debüt in der Erwachsenenklasse und gleichzeitig bei einem internationalen Wettkampf dieser Größenordnung. Sie belegte mit einer sauberen Übung einen guten 16. Platz. Zwei Tage darauf ging Lena in der Kategorie Aerodance mit 7 weiteren Athleten und Athletinnen Nationalmannschaft an den Start. Sie präsentierten eine fehlerfreie Choreografie und konnten die Silbermedaille für sich gewinnen.
Trainerin Jessica Kieweg begleitete ihre Athletin durch den Wettkampf.
Das Trainerteam Kieweg ist äußerst zufrieden mit Lenas Leistungen und blickt hoffnungsvoll auf die nächsten Wettkämpfe der Saison.




13.04.2022

Maifest auf der Jahnhütte

Leider muss auch in dieem Jahr unser Maifest ausfallen.

Schweren Herzens sehen wir uns aus organisatorischen Gründen leider nicht in der Lage, dieses Jahr das beliebte Maifest auf der Jahn-Hütte durchzuführen.
Auch eine vereinfachte Version an einem anderen Termin ist aus terminlichen Gründen nicht machbar.

Wir freuen uns daher auf unser Herbstfest im September.


Die Vorstandschaft des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen




26.03.2022

Aquae Open Cup in Aix-Les-Bains Frankreich

Gold für die Aerobicgymnastics in Frankreich.

Unsere Abordnung in Frankreich

Die Aerobicgymnastics Gruppe des TV Jahn Zizenhausen nahm mit der deutschen Delegation beim Aquae Open Cup teil, der vom 10.3.bis13.03.in Aix-Les-Bains Frankreich stattfand.
Top Athleten und Weltmeisterschaftsteilnehmer aus 12 Nationen nahmen an diesem Event teil und es wurden internationale Spitzenleistungen im Kampf um die Medaillen geboten.

Die noch 8- jährige Nancy Dederer erturnte sich in der Qualifikation der 9-11Jährigen Platz 7.
Im Finale steigerte sie ihre Leistung im noch und errang Platz 6.
Lisann Forster erturnte sich Platz 8 in der Qualifikation, leider musste sie aufgrund der Nationenregelung ihren Platz im Finale für eine andere Nation räumen.


Das Trio mit Nancy Dederer, Lisann Forster und Evelin Schwindt begeisterte das Publikum und die Kampfrichter. Mit einem ganzen Punkt Abstand boten sie der internationalen Konkurrenz die Stirn und errangen die Goldmedaille bei den Trios der Altersklasse 9-11.

In der Altersklasse 12-14 ging die Gruppe mit Melanie Auer, Jana Bille, Nicole Dederer, Sophie Ostertag und Marlene Othmer an den Start.
Aufgrund von kleineren Fehlern konnte die Gruppe noch nicht ganz ihre Leistung abrufen und erturnte sich Platz 6.
Für alle Sportlerinnen war es nicht nur der der Saisonauftakt sondern auch das Debüt auf großem internationalen Parkett.
Das Trainerteam Kieweg zeigt sich zufrieden und steuert positiv auf die kommenden Wettkämpfe zu.

 

 Zur Diashow Aquae Open Cup 2022




24.03.2022

Neuer Termin der Mitgliederversammlung 2022

Sehr geehrte Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Samstag den 23.April 2022 um 17:00 Uhr in die Heidenfelshalle Zizenhausen-Windegg ein.


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Kassierer
5. Bericht der Abteilungsleiter
6. Bestätigung der Jugendvorstandschaft
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Satzungsänderungen

- Satzung § 7.1: Änderung Formulierung unzulässige Verhinderungsvertretung

9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Ehrungen
11. Wahlen

- 2. Vorsitzender
- Kassierer
- zwei Kassenprüfer
- Beisitzer

12. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
13. Gemeinsames Lied


Anträge sind schriftlich mindestens vier Tage vor der Mitgliederversammlung an den Vorsitzenden einzureichen.


Die Jugendversammlung findet am Samstag, 23. April 2022 um 16:00 Uhr ebenfalls in der Heidenfelshalle statt!


Hierzu sind alle Jugendlichen der Abteilungen herzlich eingeladen.



Im Namen der Vorstandschaft

Stefan Tresp

1. Vorsitzender






10.03.2022

Verschiebung der Mitgliederversammlung 2022

Sehr geehrte Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen.

Leider müssen wir die für Samstag um 17.00 Uhr geplante Mitgliederversammlung absagen und auf einen späteren Termin verschieben.

Es gibt mehrere Coronafälle und wünschen ihnen hiermit gute Besserung.

Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Ebenso entfällt narürlich die Jugendversammlung um 16.00 Uhr. Sie wird ebenfalls auf den neuen Termin verschoben und bekannt gegeben.


Im Namen der Vorstandschaft

Stefan Tresp

1. Vorsitzender






08.03.2022

3. Deutsches A-Ranglisten-Turnier in Kleinblittersdorf

Matti Hintze siegt beim S-Pro-Finanz German Junior Masters.

Matti Hintze

Mit Topplatzierungen hat sich Matti Hintze am Wochenende, 5./6. März, beim international besetzten A-Ranglistenturnier in Kleinblittersdorf (Saarland) ein tolles Geburtstagsgeschenk gemacht.


Nach Siegen über Matthias Seiler/ BC Aschaffenburg mit 11:6, 11:7, 11:6 und Till Besser/ OTG 1902 Gera mit 2:11, 12:10, 11:5, 11:5 traf das Zizenhausener Badmintontalent im Finale auf Jakob Schiefen/ TV Eitorf. Mit einem überzeugenden 11:6, 11:6 und 12:10 Sieg war der 1. Platz im Jungen Einzel U11 perfekt.
Im Jungen Doppel U13 spielten Matti und sein Partner Leo Hanxiang Luo stark auf. Das eingespielte Team konnte sein Auftaktmatch gegen Ian Baumann (ASV Landau) / Aaron Winter (1. BCW Hütschenhausen) mit 11:6, 12:10 und 11:9 für sich entscheiden. Im Viertelfinale trafen die Jungs auf die Paarung Emil Dörschner (Zehlendorfer TSV) / Theo Schloßer (SG EBT Berlin) und lieferten sich eine packende Partie über fünf Sätze. Am Ende siegten die Hauptstädter und späteren Turniersieger knapp mit 6:11, 11:5, 11:9, 11:13 und 14:12. Im Spiel um Platz fünf ließen Matti und Leo wiederum nichts anbrennen. Sie triumphierten mit 11:9, 11:2 und 11:6 über Leonard Fuchs / Luis Grundmann (SG Gittersee).
Mit Partnerin Ineke Block (Union Lüdinghausen) trat Matti erneut im Gemischten Doppel U13 an und sammelte mit einem 17. Platz Turniererfahrung. Gegen Sathvik Shankar (TV Hofheim) und Krittika Roy (TuS 1872 Schwanheim) musste sich die Mixed-Paarung 11:5, 7:11, 11:8, 6:11 und 11:7 geschlagen geben.


Zum ganzen Artikel im Bereich Badminton




22.02.2022

Aerobic- Landeskader 2022

Kadertest stellt beste Sportlerinnen für 2022 fest.

Die Aerobic-Gymnastics Trainer: Jessica und Christine Kieweg

Zum Jahreswechsel fand der Landeskadertest im Aerobicturnen statt.
In Absprache mit dem ATZ Süd absolvierten Sportlerinnen in Baden, Bayern und Schwaben denselben Kadertest mit dem Ziel die besten Sportlerinnen Süddeutschlands auf ein einheitliches Leistungsniveau zu bringen.

In dem Anspruchsvollen Test wurde neben den sportartspezifischen Schwierigkeitselementen die Bereiche Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Turnen abgeprüft.

Folgende Athletinnen bestanden den Test und wurden in den Landeskader 2022 berufen:

ND
 Jahrgang 2013:
Nancy Dederer 2013 (Aerobic-Gymnastics)

 Jahrgang 2012:
Tessa Hoffmann 2012 (Aerobic-Gymnastics)
Daria Radu 2012 (Aerobic-Gymnastics)
Evelin Schwindt 2012 (Aerobic-Gymnastics)

Jahrgang 2011:
Noemi Abbruzzese 2011 (Aerobic-Gymnastis)
Isabella Dedic 2011 (Bodensee-Aerobix)
Lisann Forster 2011 (Aerobic-Gymnastics)
Marie Stratmann 2011 (Bodensee-Aerobix)
Inell Yilmaz 2011 (Aerobic-Gymnastics)

Die Bodensee Aerobix Trainer: Birgit Matt -Fuchs und Jana Fuchs

AG:
Jahrgang 2010:
Jana Bille 2010 (Aerobic-Gymnastics)
Marlene Othmer 2010 (Aerobic-Gymnastics)

Jahrgang 2009:
Melanie Auer 2009 (Aerobic-Gymnastics)
Nicole Dederer 2009 (Aerobic-Gymnastics)
Sophie Ostertag 2009 (Aerobic-Gymnastics)

Jahrgang2008:
Mariella Kramer 2008 (Bodensee-Aerobix)

AG2:
Jahrgang 2007:
Sophie Franz 2007 (Bodensee-Aerobix)
Patricia Maier 2007(Bodensee-Aerobix)
Samira Ringel 2007(Bodensee-Aerobix)

 





16.02.2022

Badminton Deutsches A- Ranglisten-Turnier in Gera

Matti Hintze steht zum ersten Mal im Einzel U11 ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Matti Hintze

An vergangenen Wochenende zeigte Matti Hintze wiederum in Gera/ Thüringen einmal mehr seine spielerischen Leistungen auf deutscher Ebene.

Im Jungen Einzel U11 kämpfte sich der Neunjährige ohne Satzverlust durch die Gruppenspiele. Nach Siegen über Tianyao Andreas Feng  (FC Langenfeld)   mit 21:6 / 21:5  und Felix Görisch  (TSV Spandau 1860)  mit 21:7 / 21:8  war sein Finaleinzug perfekt. Im Endspiel traf Matti Hintze dann auf Ben Oeser (Horner TV) mit  21:16, 21:16 ließ er auch hier nichts anbrennen und sicherte sich den ersten Sieg im Einzel der Deutschen Rangliste.
Im Mixed U13 ging Matti mit Partnerin Leona Carolin Fimmel (TV Bensheim) an den Start. Hier erreichte er am Ende den guten 5. Platz.
Der zweite Turniertag stand im Zeichen der Doppel. Matti Hintze startete ebenfalls in der Altersklasse U13  mit Partner Leo Hanxiang Luo (SSV Waghäusel). Nach mehreren Siegen standen sie im Viertelfinale. In einem hart umkämpften Dreisatzmatch mussten sie sich am Ende den späteren Vizemeister mit 21: 17, 18:21, 16:21 geschlagen geben. Sie gewannen somit Platz fünf.


Zum ganzen Artikel im Bereich Badminton




07.02.2022

Aerobic- Elitteam 2022

Lena Haak aus Baden im Eliteteam 2022

Lena Haak auf dem Poster

Ab 2022 gibt es im Aerobicturnen ein Eliteteam bei dem die besten Sportler Deutschlands zu einem Team zusammengeführt werden. Ziel sind EM und WM-Teilnahme sowie Qualifikation für die European- und World Games in den Kategorien Aerobic Dance und Gruppe.
Aufgrund ihrer starken Leistung bei der Deutschen Meisterschaft wurde Lena Haak in die Auswahl für das Eliteteam aus den besten Sportlern Deutschlands gewählt.
Nun mussten neben der Absolvierung des Bundeskadertests   Elementevideos eingesandt werden, die von den Bundestrainern gesichtet wurden.
Kurz darauf erreichte das Trainerteam Kieweg die erfreuliche Nachricht:

Die noch 17- jährige Lena Haak (TV Jahn Zizenhausen) zählt zur Top 11 der Aerobic Sportler und Sportlerinnen Deutschlands.
Wir sind stolz darauf, dass unsere Sportlerin nun auf Weltspitzenniveau unsere Nation vertreten darf. Lena wird zusätzlich im Einzel für den TV Jahn Zizenhausen an den Start gehen.





06.02.2022

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Sehr geehrte Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Samstag den 12. März 2022 um 17:00 Uhr in die Heidenfelshalle Zizenhausen-Windegg ein.


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Kassierer
5. Bericht der Abteilungsleiter
6. Bestätigung der Jugendvorstandschaft
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Satzungsänderungen

- Satzung § 7.1: Änderung Formulierung unzulässige Verhinderungsvertretung

9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Ehrungen
11. Wahlen

- 2. Vorsitzender
- Kassierer
- zwei Kassenprüfer
- Beisitzer

12. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
13. Gemeinsames Lied


Anträge sind schriftlich mindestens vier Tage vor der Mitgliederversammlung an den Vorsitzenden einzureichen.


Die Jugendversammlung findet am Samstag, 12. März 2022 um 16:00 Uhr ebenfalls in der Heidenfelshalle statt!


Hierzu sind alle Jugendlichen der Abteilungen herzlich eingeladen.



Im Namen der Vorstandschaft

Stefan Tresp

1. Vorsitzender






01.02.2022

B-Ranglisten-Turnier in Saarbrücken

Matti Hintze holt Gold im Doppel und Platz fünf im Mixed

vierter von links: Matti Hintze bei der Siegerehrung

Matti Hintze hat am letzten Januarwochenende beim 1. B-Ranglistenturnier der Gruppe Mitte in Saarbrücken eine starke Vorstellung gezeigt. Er trat in Altersklasse U13 in zwei Disziplinen an und errang gleich zwei Topplatzierungen. Mit Partner Leo Hanxiang Luo (SSV Waghäusel) holte Matti Gold im Jungen-Doppel. Im Gemischten Doppel erreichte er an der Seite von Inneke Block (Union Lüdinghausen) einen hervorragenden fünften Platz.

Mit diesen Erfolgen bestätigt Matti auch im neuen Jahr seine außergewöhnliche Leistung, die er mit dem Deutschen Meistertitel in der AK U11 im letztes Jahr vervollständigte.


Zum Zeitungsartikel im Bereich  Presse





15.01.2022

Aerobic- Cup in Winterthur

11 Medaillen für die Aerobic Gymnastics

Unsere Abordnung in Winterthur

Ende letzten Jahres trat die Aerobic Gymnastics mit allen Nachwuchssportlern beim Herbstcup in Winterthur an und konnte 7 Gold 1 Silber und 3 Bronzemedaillen mit nach Deutschland bringen.
In der Altersklasse 9-11 Jahre bestritten die Mädchen Platz 1 bis 4 für sich
Platz 1 : Nancy Dederer
Platz 2 : Lisann Forster
Platz 3 : Evelin Schwindt
Platz 4: Tessa Hoffmann
Im Duo erreichte Tessa Hofmann mit Inell Yilmaz Platz 1
Im Trio erreichten Nancy Dederer, Lisann Forster und Evelin Schwindt Platz 1
Ebenfalls Gold gewann die Gruppe mit Inell Yilmaz, Tessa Hoffmann, Noemi Abbruzzese, Malia Zimmerer und Daria Radu.
In der Altersklasse 12-14 konnte Jana Bille Gold gewinnen. Bronze ging an Marlene Othmer und Melanie Auer erreichte den 4. Platz. Die 3 Mädchen starteten zusammen mit Luisa Aschenbrenner in der Gruppe und erturnten sich Platz 1.
Im Level 2 Duo 9-11 erreichten Lina Nübel und Vivien Kühltau Platz 1. Ebenfalls im Level 2 in der Altersklasse 12-14 Einzel gewann Nicole Dederer Bronze, Platz 5 ging an Sofia Schleicher und Platz 6 belegte Ela-Lana Yilmaz.
Besonders beachtlich sind die Leistungen da aufgrund der Pandemie lange Zeit nahezu alle Wettkämpfe abgesagt wurden so war es für 13 Athletinnen ihr Wettkampfdebüt!
Endlich konnten die Sportlerinnen für ihr langes Durchhalten  und  ihr hartes Training belohnt werden.
Das Trainerteam blickt voller Zuversicht auf die kommende Wettkampfsaison.

 Zur Diashow Herbst-Cup Winterthur 2021




Alle älteren Artilkel finden Sie im Archiv