TV Zizenhausen III - Verbandsliga

Zur neuen Saison starten wir nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison nun in der Verbandsliga Südbaden. Neu ist dass in dieser Staffel auch unsere 2. Mannschaft spielt, somit gibt es natürlich das interne Duell zwischen Beiden. Mit dieser neuen Herausforderung gehen wir zuversichtlich in die neue Runde und hoffen, dass wir mit einer konstanten Aufstellung auch den Klassenerhalt am Ende der Saison erkämpfen können. Neu in unser Team und beim TV Zizenhausen können wir Cornelia Maser und Robert Nietzold begrüßen. Sie werden unser bewährte Kader sicher gut unterstützen. Die weiteren erfahren Spieler im Kader sind Kapitän Rebecca Menzel, Claudia Hintze, Helmut Jäger, Michael Müller, Benjamin Janisz und Markus Bühler.

auf dem Bild von links hinten: Rebecca Menzel (Mannschaftsführerin), Markus Bühler, Helmut Jäger, Stefan Puchta und Claudia Hintze vorne: Michael Müller und Benjamin Janisz
Auf dem Bild fehlen: Cornelia Maser und Robert Nietzold

20.12.2022

4. Spieltag, Heimspiele in Überlingen

Mittagsspiel knapp verloren.

TV Jahn Zizenhausen 3 - TV Aldingen 2  3:5
TV Jahn Zizenhausen 3 - PTSV Konstanz 2  1:7

Helmut Jäger und Robert Nietzhold im 1. Herrendoppel

Unsere 3. Mannschaft erwartete im Mittagsspiel den TV Aldingen 2. In den Auftaktdoppeln hatten Benjamin Janisz und Sergej Agibalov im 1. HD gegen Krehl/Senef einen schweren Stand und mussten sich mit 9:21/7:21 klar geschlagen geben. Im Damendoppel mussten Rebecca Menzel und Cornelia Maser gegen Suckau/Thomas-Zangerle mit 14/21/16:21 den Sieg überlassen. Doch im 2. HD erkämpften Michael Müller und Stefan Puchta mit 21:15/21:15 gegen Schumacher/Engelhardt den ersten Sieg. In folgenden Einzeln fand Stefan im 1. HE gegen Konstantin Senef nach gutem 1. Satz nicht mehr in sein Spiel und musste sich mit 18:21/7:21 geschlagen geben. Parallel musste sich Cornelia im Dameneinzel gegen Svetlana Suckaau mit 9:21/15:21 geschlagen geben. Doch im 2. HE konnte Michael gegen Niels Schumacher (23:21/21:15) und auch Helmut im 3. HE gegen Richard Engelhardt (21:13/21:11) zwei Siege erkämpfen. Leider ging das entscheidende Mixed mit Rebecca und Sergej gegen Kristina Fabry/Andreas Krehl dann klar mit 10:21/6:21 an die Gäste. Somit gab es am Ende eine 3:5 Niederlage.
Im zweiten Spiel des Tages spielten wir gegen die 2. Mannschaft des PTSV Konstanz. Gegen den bisherigen Tabellenführer taten wir uns entsprechend schwer. Zum Auftakt mussten Robert Nietzold und Helmut Jäger im 1. HD gegen Henß/Fleichmann mit 14:21/13:21 den Sieg überlassen. Auch Claudia und Cornelia im Damendoppel gegen Raddatz/Berthold hatten mit 14:21/13:21 das schlechtere Ende. Eine Hoffnung gab es im 2. HD von Benjamin und Markus Bühler gegen Göttelmann/Storz, doch nach denkbar knapp verlorenem 2. Satz verloren sie noch am Ende mit 21:16/23:25/15:21. In den folgenden Einzeln musste sich Rebecca im Dameneinzel gegen Lena Raddatz mit 14:21/13:21 geschlagen geben. Ebenso erging es Robert, der immer noch nicht ganz seine Verletzung überstanden hat, im 1. HE gegen Rüdiger Henß. Mit 10:21/6:21 ging der Sieg an den Konstanzer. Im 2. HE tat sich Helmut gegen Marlon Habeck recht schwer und verlor mit 12:21/14:21. Ebenfalls hatte Markus im 3. HE gegen Magnus Fleichmann mit 16:21/12:21 das schlechtere Ende. Den Ehrenpunkt erkämpften Cornelia und Benjamin im abschließenden Mixed gegen Amalia Berthold/Marlon Habeck mit 21:19/21:17. Somit gab es eine klare 1:7 Niederlage.
In der Tabelle stehen wir auf dem 7. Tabellenplatz.

 

 

Die Tabelle der Verbandsliga

Punkte
Spiele
1. BC Offenburg 3
7
12 : 2
38 : 18
2. PTSV Konstanz 2
7
11 : 3
42 : 14
3. SG Eimeldingen/Weil
7
10 : 4
34 : 22
4. TV Jahn 08 Zizenhausen 2
7
8 : 6
29 : 27
5. TV Aldingen 2
7
8 : 6
28 : 28
6. SG Rottweil/Schwenningen
7
5 : 9
19 : 37
7. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
7
2 : 12
17 : 39
8. Freiburger FC
7
0 : 14
11 : 39


Zu den weiteren Ergebnisse in nuLiga  Ergebnisse


22.11.2022

3. Spieltag in der Jahnhalle

Immerhin ein Sieg in der eigenen Halle.

TV Jahn Zizenhausen 3 - Freiburger FC  5:3
TV Jahn Zizenhausen 3 - SG Eimeldingen/Weil  1:7

Markus Bühler und Michael Müller im 2. Herrendoppel

Unsere 3. Mannschaft hatte zur 1. Begegnung den Freiburger FC zu Gast. In den Auftaktdoppeln konnten Claudia Hintze und Cornelia Maser im Damendoppel mit starker Leistung gegen Rude/Markinson Gent mit 19:21/21:15/21:14 den ersten Sieg erkämpfen. Im 1. HD taten sich Benjamin Janisz und Helmut Jäger gegen Rude/Scheiblauer schwer und mussten ihnen mit 15:21/19:21 den Sieg überlassen. Doch im 2. HD machten es Michael Müller und Markus Bühler besser und siegten mit 21:17/21:9 gegen Gent/Hupperts. Im folgenden Einzeln musste Robert Nietzold (1. HE) gegen Steffen Rude mit 14:21/7:21 den Sieg überlassen. Parallel kämpfte Cornelia mit einer starken Leistung im Dameneinzel gegen Abigail Markinson Gent und setzte sich am Ende mit 17:21/21:19/21:17 durch. Dank hervorragender Leistungen sicherten Michael (2. HE) gegen Tobias Scheiblauer (21:19/21:13), sowie Helmut gegen Marc Huppertz (23:21/21:10) zwei wichtige Siege. Leider konnten im abschließenden Mixed Claudia und Benjamin trotz toller Leistung und gewonnenem 1. Satz gegen Yvonne Rude/Jeremie Gent mit 21:15/16:21/18:21 nicht mehr siegen. Doch insgesamt freute man sich sehr über den 5:3 Sieg.
Zum zweiten Spiel des Tages spielten wir gegen den BC Eimeldingen/Weil, welcher mittags bereits gegen unsere 2. Mannschaft spielte. Zum Auftakt mussten sich Benjamin und Helmut im 1. HD gegen Dr. Schmidt/Dr. Lamprecht mit 15:21/12:21 geschlagen geben. Leider erging es Claudia und Cornelia im Damendoppel gegen Zeller/Singer mit 11:21/14:21 nicht besser. Doch im 2. HD behielten Michael und Markus gegen Schweitzer/Zeller am Ende mit 18:21/21:17/21:16 die Oberhand.

In den folgenden Einzeln musste Cornelia im Dameneinzel gegen Singer mit 13:21/16:21, sowie Robert im 1. HE gegen Dr. Schmidt mit 16:21/13:21 die Siege überlassen. Im 2. HE kämpfte Michael gegen Dr. Lamprecht nach Satzausgleich im sehr ausgeglichenen 3. Durchgang verbissen um den Sieg. Doch am Ende ging das Spiel mit 14:21/21:17/23:25 an Dr Lamprecht. Auch Helmut musste nach gewonnenem 1. Satz gegen Zeller nach Satzausgleich in den Entscheidungssatz und am Ende gab es ebenfalls mit 21:13/12:21/15:21 eine Niederlage. Im abschließenden Mixed gab es ein dramatisches Spiel in dem Claudia und Benjamin gegen Zeller/Schweitzer am Ende mit 22:20/16:21/20:22 undankbar unterlagen. Somit gab es eine unerwartete 1:7 Niederlage. In der Tabelle steht die 3. Mannschaft auf dem 7. Tabellenplatz.

 

 

Die Tabelle der Verbandsliga

Punkte
Spiele
1. PTSV Konstanz 2
5
9 : 1
32 : 8
2. BC Offenburg 3
5
8 : 2
28 : 12
3. SG Eimeldingen/Weil
5
8 : 2
26 : 14
4. TV Jahn 08 Zizenhausen 2
5
6 : 4
22 : 18
5. TV Aldingen 2
5
4 : 6
17 : 23
6. SG Rottweil/Schwenningen
5
3 : 7
11 : 29
7. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5
2 : 8
13 : 27
8. Freiburger FC
5
0 : 10
11 : 29


Zu den weiteren Ergebnisse in nuLiga  Ergebnisse


22.10.2022

2. Spieltag

Enttäuschende Ergebnisse.

SG Rottweil/Schwenningen - TV Jahn Zizenhausen 3 5:3
BC Offenburg 3 - TV Jahn Zizenhausen 3 6:2

Claudia Hintze und Benjamin Janisz im Mixed

Am zweiten Spieltag fuhr die dritte Mannschaft für das erste Spiel nach Schwenningen zur SG Rottweil/Schwenningen 1. Gegen den Mit-Aufsteiger erhofften wir uns mindestens ein Unentschieden oder sogar einen Sieg erspielen zu können.
Entsprechend motiviert starteten wir in das erste Herrendoppel und das Damendoppel. Stefan Puchta und Michael Müller begannen vielversprechend und konnten den ersten Satz für sich entscheiden. In einem knappen und ausgeglichenen Spiel ging der zweite Satz an die Gegner. Der dritte Satz war ebenso knapp, leider auch nicht zugunsten von Stefan und Michael. Parallel spielten Claudia Hintze und Rebecca Menzel souverän ihr Damendoppel und holten sich in zwei Sätzen den ersten Sieg. Das zweite Herrendoppel mit Benjamin Janisz und Markus Bühler war auch ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch mit dem besseren Ende für die Hausherren. So ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel.
Rebecca fand im Dameneinzel nicht zu ihrem gewohnten Spiel und musste so ihrer Gegnerin nach drei Sätzen den Sieg überlassen. Ähnlich erging es auch Stefan im ersten Herreneinzel. Gegen den sicher spielenden Gegner fand er nicht die richtigen Schläge und verlor in zwei Sätzen. Erfolgreicher war Michael im zweiten Herreneinzel. Er konnte das Spiel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Helmut hatte im dritten Herreneinzel Schwierigkeiten die richtige Taktik gegen den Schwenninger Herr zu finden und musste sich im ersten Satz knapp, im zweiten recht deutlich geschlagen geben.
Im abschließenden Mixed zeigten Claudia und Benjamin ihre gewohnte Stärke und Sicherheit und konnten das Spiel in zwei Sätzen gewinnen.
3:5 war somit am Schluss das enttäuschende Ergebnis.

Für das Abendspiel ging es dann durch den Schwarzwald zum BC Offenburg 3. Claudia konnte uns leider nicht begleiten, für sie kam Michaela Nieratschker zum Einsatz.
Wir begannen wieder mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. Beide Spiele gingen jeweils im ersten Satz recht deutlich an die jungen gegnerischen Paarungen. Die zweiten Sätze waren dann etwas knapper, aber weder Stefan und Michael, noch Rebecca und Michaela konnten gegen die eingespielten Nachwuchspaarungen punkten.
Besser erging es Benjamin und Markus im zweiten Herrendoppel. Gegen die noch jüngere und dementsprechend noch nicht so erfahrene Paarung mussten sie sich im ersten Satz noch geschlagen geben. Doch in Satz zwei und drei konnten sie mit ihrer Erfahrung und Routine punkten und sich den Sieg holen. Ein richtig starkes Spiel zeigte Stefan im ersten Herreneinzel. Nach langen und spektakulären Ballwechseln verlor er jedoch leider knapp in zwei Sätzen. Nachwuchsspielerin Michaela kämpfte im Dameneinzel gegen eine zwei Jahre ältere Gegnerin. Im ersten Satz konnte sie noch ganz gut mithalten. Doch im zweiten Satz war die Gegnerin dann doch zu stark und Michaela verlor den Satz deutlich.
Im zweiten Herreneinzel konnte Michael gegen den jungen und stark aufspielenden Offenburger im ersten Satz nicht viel ausrichten, er verlor deutlich. Der zweite Satz war etwas knapper, ging aber leider auch verloren. Helmut spielte im dritten Herreneinzel gegen einen der jüngsten Gegner. Hier konnte er mit seiner Erfahrung punkten und deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Das letzte Spiel des Tages war das Mixed von Rebecca und Benjamin. Anfangs konnten sie gegen die souverän spielenden Gegner gut mithalten, für einen Satzsieg reichte es jedoch nicht. Im zweiten Satz stieg dann leider die Fehlerquote und der Satz ging deutlicher verloren.
Die zweite Niederlage im zweiten Spiel, 2:6 das Endergebnis gegen das junge Offenburger Nachwuchsteam.
Mit den beiden Niederlagen steht die Dritte nach dem zweiten Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

Die Tabelle der Verbandsliga

Punkte
Spiele
1. BC Offenburg 3
3
6 : 0
20 : 4
2. PTSV Konstanz 2
3
5 : 1
19 : 5
3. SG Eimeldingen/Weil
3
5 : 1
15 : 9
4. TV Jahn 08 Zizenhausen 2
3
3 : 3
11 : 13
5. SG Rottweil/Schwenningen
3
3 : 3
10 : 14
6. TV Aldingen 2
3
2 : 4
7 : 17
7. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
3
0 : 6
7 : 17
8. Freiburger FC
3
0 : 6
7 : 17


Zu den weiteren Ergebnisse in nuLiga  Ergebnisse


12.10.2022

1. Spieltag

Internes Duell in der Jahnhalle

TV Jahn Zizenhausen 2 - TV Jahn Zizenhausen 3 6:2

Rebecca Menzel und Cornelia Maser im Damendoppel



Die Tabelle in der Verbandsliga

Punkte
Spiele
1. PTSV Konstanz 2
1
2 : 0
8 : 0
2. BC Offenburg 3
1
2 : 0
7 : 1
3. TV Jahn 08 Zizenhausen 2
1
2 : 0
6 : 2
4. SG Eimeldingen/Weil
1
2 : 0
5 : 3
5. Freiburger FC
1
0 : 2
3 : 5
6. TV Jahn 08 Zizenhausen 3
1
0 : 2
2 : 6
7. SG Rottweil/Schwenningen
1
0 : 2
1 : 7
8. TV Aldingen 2
1
0 : 2
0 : 8


Zu den weiteren Ergebnisse in nuLiga  Ergebnisse