Archiv  

 Kontakt  

impressum

 Impressum 

Datenschutzverordnung

 Datenschutz 

05.03.2019

Aerobicturnen in Eisenberg

Erfolgreicher Saisonauftakt im Aerobicturnen.

die Mädchen am Samstag

Am 23.2-24.2.2019 war das thüringische Eisenberg Austragungsort eines der größten deutschen Wettkämpfe im Aerobicturnen.
510 Sportler aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Tschechei reisten an, um sich in verschiedenen Kategorien zu messen.
Am Samstag, den 23.2.2019 fand das internationale Clubmeeting statt. Zu diesem Event reisten 18 Vereine mit hochkarätigen Athleten, DM- sowie WM Teilnehmern an.
Die jüngsten TV-Sportlerinnen gingen in der Altersklasse 9-11 an den Start, darunter Leonie Patyk, die den TV Jahn Zizenhausen im Einzel repräsentierte. Die 9- jährige turnte im größten Starterfeld von über 20 Starterinnen eine tolle Übung und errang den 8.Platz.
Ebenfalls in der Altersklasse 9-11 startete das Trio mit Kira Dittler, Leni Kirschenmann und Mariella Kramer. Auch sie hatten mit 8 Gegnern eine beachtliche Konkurrenz unter anderem aus Tirol, und der Tschechei. Die drei Mädels legten eine klasse Übung hin und konnten das Kampfgericht überzeugen. Daher war die Freude nicht nur bei den Sportlerinnen, sondern auch bei den beiden Trainerinnen Jana Fuchs und Birgit Matt-Fuchs riesig, als auf der Leinwand „Platz 1: TV-Jahn Zizenhausen“ erschien. 
Gleich zwei Duos schickte der TV-Jahn Zizenhausen in Eisenberg an den Start. Das Duo mit Leoni Patyk und Melanie Auer ging als Erster aufs Parkett. Die Mädels  zeigten eine schöne Übung und mussten sich nur dem  MTV Wolfenbüttel 1848 e.V. geschlagen geben. Die Freude über die erturnte Silbermedaille war bei den Trainerinnen Christine und Jessica Kieweg besonders groß, da es für Melanie Auer der erste Wettkampf war. Das Duo mit Mariella Kramer und Leni Kirschenmann errang Platz 4. Auch Mariella und Leni präsentierten sich gut auf der Fläche.

In der AG1, Altersklasse 12-14 ging Ariana Kouhestani bei einer starken Konkurrenz an den Start. Nicht nur die Sportlerin, sondern auch ihre Trainerinnen Christine und Jessica Kieweg waren gespannt wie die neue Übung bei den Kampfrichtern ankommt. Gespickt mit hohen Elementen und schwierigen Übergängen präsentierte sich Ariana souverän auf der Fläche. Mit ihrem 6. Patz zeigten sich  alle  zufrieden.

Neu in der Altersklasse 12-14 ging das Trio mit Sophie Franz, Patricia Maier und Aylin Klesel an den Start. Eine dynamische und anspruchsvolle Choreographie präsentierten die drei Sportlerinnen, die ebenfalls von Jana Fuchs und Birgit Matt-Fuchs trainiert werden. Mit dem 4. Platz waren das Trio und die Trainerinnen „fast“ zufrieden, da zum Drittplatzierten nur 0,2 Punkte fehlten.

Zum ersten Mal am Start waren 2 Step Teams des TV Zizenhausen.

die Mädchen am Samstag

Die Mädchen der Ak 6-11 und 12-15 errangen in ihrem ersten Wettkampf jeweils die Bronzemedaille. Die Mädchen werden von Silke Sommer trainiert.

Am Sonntag, den 24.2.2019 fand der Pokal der Stadt Eisenberg statt.
In diesem nationalen Wettbewerb waren die Level 2 Sportlerinnen des TV Jahn Zizenhausen vertreten.
Nach langer Verletzungspause freute sich Maxima Theis mit dabei zu sein und errang einen guten 4. Platz im Einzel der AK 12-14.
Das Trio mit Loana Haase, Emily Sommer und Leonie Städele erturnte sich die Bronzemedaille.
Lena Haak errang bei den 15-17 jährigen im Einzel Platz 6.
Im Duo mit ihrer Vereinskameradin Lena Baumgärtner erzielte sie Platz 4.

Als Kampfrichter waren Birgit Matt Fuchs und Jessica Kieweg im Einsatz.
Die Trainerteam Birgit Matt-Fuchs, Jana Fuchs, Christine und Jessica Kieweg Laura Stinziani und Silke Sommer war zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportlerinnen und zeigten sich zuversichtlich hinsichtlich der kommenden Wettbewerbe.



 Zur Diashow Aerobic in Eisenberg 2019



03.03.2018

Sportlerehrung 2019

Die Stadt Stockach ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Bürgerhaus Adlerpost.

Bürgermeister Rainer Stolz bei der Begrüßung

Herr Bürgermeister Rainer Stolz und Herr Hubert Walk begrüßte die Sportlerinnen und Sportler, sowie die weiteren Gäste in der fast vollbesetzten Adlerpost. Unter den vielen Geehrten wurden auch wiederum vom TV Zizenhausen aus 3 Abteilungen Sportlerinnen und Sportler auf die Bühne gerufen. Ihre Leistungen wurden von Stefan Tresp vorgetragen und die Ehrung nahmen Herr Bürgermeister Rainer Stolz und Hubert Walk vor.
Mit einer tollen Vorführung unseres Show-Team "Phoenix" und den Aerobic-Mädchen wurde dieser Ehrenabend aufgelockert und Stadtsporverbandsvorsitzender Frank Karotsch bedankte sich nochmals bei den Sportlern und forderte sie auch weiterhin zu tollen Leistungen auf. Danach ludt er noch alle zum gemütlichen Stehempfang ein. Die Bewirtung im Saal hatte wie immer die Badminton-Abteilung übernommen.

Hier die geehrten vom TV Zizenhausen
Turnen:
Die Medaille des Stadtsportverbandes erhielten
Show-Team "Phoenix"

Show-Team ´Phoenix´

Constantin Hirschle, Jana Heess, Mathias Dreßen, Hanna Schuler, Skye Stanforth, Lorena Klink, Nicole Sieber, Nicole Hartmann, Laura Keller, Tabea Gohl, Coralie Wallrabe, Rebecca Renner, Xenia Boxberger, Julia Jäger, Maren Jäger und Paula Patzke

- Landesfinale "Rendezvous der Besten" in Weinheim
Bewertung "Sehr gut"
- Sportgala des TV Wurmlingen
- Bundesfinale "Rendezvous der Besten" in Worms
Bewertung "Sehr gut"
- Zusage zur Teilnahme an 16th World Gymnaestrada, Juli 2019

Die Jugend Medaille der Stadt erhielten
Aerobic-Turnen

Lena Haak, Ariana Kouhestani und Maxima Theis

Lena Haak
- Einzel, Level 2, AK 12 - 14
- Ranglistenturnier Eisenberg, Thüringen: 2. Platz
- Ba-Wü-Meisterschaften (Ranglistenturnier): 2. Platz
- Bayerische Meisterschaften (Ranglistenturnier): 3. Platz
- Wildcard für die Deutschen Meisterschaften in Ingelheim: 12. Platz
Trainerin Laura Stinziani

Ariana Kouhestani
- Einzel, Level 2, AK 12 - 14
- Ba-Wü-Meisterschaften (Ranglistenturnier): 3. Platz
- Bayerische Meisterschaften (Ranglistenturnier): 2. Platz
- Doppel, Level 2, AK 12-14 mit Maxima Theis
- Ba-Wü-Meisterschaften (Ranglistenturnier): 1. Platz
- Bayerische Meisterschaften (Ranglistenturnier): 1. Platz
- Wildcard für die Deutschen Meisterschaften: 6. Platz im Finale
Trainerinnen: Christine und Jessica Kieweg

Maxima Theis
- Duo mit Ariana Kouhestani, Level 2, AK 12 – 14
- Ba-Wü-Meisterschaften (Ranglistenturnier): 1. Platz
- Bayerische Meisterschaften (Ranglistenturnier): 1. Platz
- Wildcard für die Deutschen Meisterschaften: 6. Platz im Finale
Trainerinnen: Christine und Jessica Kieweg


Badminton:
Die Jugendmedaille erhielt

Andreas Bühler und Cedric Wurst

Cedric Wurst, Jahrgang 2004/AK U15
1. Südbadisches Ranglistenturnier
- 1. Platz im Einzel
2. Südbadisches Ranglistenturnier
- 2. Platz im Einzel, 1. Platz im Doppel mit Roman Latief
Südbadische Meisterschaft
- 3. Platz Einzel
- 2 x 2. Platz im Doppel mit Roman Latief und Mixed mit Laura Kleeb
Baden-Württembergische Meisterschaft
- 3. Platz im Mixed und im Doppel, 9. Platz Einzel
Süd-Ostdeutsche Meisterschaft
- 5. Platz im Doppel, 9. Platz im Mixed, 9. Platz im Einzel

Die Medaille der Stadt erhielt
Andreas Bühler
Südbadisches Ranglistenturnier
- 1. Platz im Einzel, 2. Platz im Doppel
35. Int. Bodensee-Turnier 2018
- 3. Platz im Einzel, 2. Platz im Doppel
Südbadische Meisterschaft
- 1. Platz im Einzel
Baden-Württembergische Meisterschaft
- 5. Platz im Einzel, 17. Platz im Doppel, 9. Platz im Mixed
Offenes Stockacher Turnier 2018
- 3. Platz im Doppel mit Timo Wernet



Orientierungslauf:
Die Medaille der Stadt erhielten

Christoph Gut und Hans-Joachim Paprotta

Monika Amann, D55
- Deutsche Meisterschaften Sprint: 5. Platz
- Baden-Württemberg-Meisterschaften Mittel: 1. Platz
- DBK (Deutsche Bestenkämpfe) Ultralang (12,2 km 120 Hm 22 P): 3. Platz

Mario Amann
- Deutsche Meisterschaften Sprint: 1. Platz H55
- Baden-Württemberg-Meisterschaften Mittel: 1. Platz H55
- DBK (Deutsche Bestenkämpfe) Ultralang (12,2 km 120 Hm 22 P): 3. Platz H60

Christoph Gut
- Baden-Württemberg-Meisterschaften Staffel: 3. Platz  H55
- Baden-Württemberg-Meisterschaften lang: 6. Platz  H55

Hans-Joachim Paprotta
- Baden-Württemberg-Meisterschaften Staffel: 3. Platz  H55

Herbert Reichle


Lauftreff:
Die Medaille des Stadtsportverbandes erhielt
Herbert Reichle
Montafon Totale Trail (AUT) 47km
- 12. Platz gesamt (von 63 TN) in 7:59:03 Sunden
Transvulcania 2018 (ESP) 73km
- 1185. Platz gesamt in 15:18:49 Stunden





 Zur Diashow Sportlerehrung 2019




27.01.2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Ehrenmitglieder und Mitglieder des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen

Wir laden Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Samstag den 16. März 2019 um 17:30 Uhr im FC Clubheim ein.


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Kassierers
5. Berichte der Abteilungsleiter
6. Bestätigung der Jugendvorstandschaft
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Satzungsänderungen
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Wahlen

- 1. Vorsitzende (-r)
- Schriftführer (-in)
- 2 Kassenprüfer (-innen)
- 2 Beisitzer (-innen)

11. Ehrungen
12. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
13. Gemeinsames Lied


Anträge sind schriftlich mindestens vier Tage vor der Mitgliederversammlung an den Vorsitzenden einzureichen.


Die Jugendversammlung findet am Samstag, 16. März 2018 um 16:30 Uhr im Gasthaus Hirschen/ Widegg statt!


Hierzu sind alle Jugendlichen der Abteilungen herzlich eingeladen.



Die Vorstandschaft






14.01.2019

Neujahrswanderung 2019

Leichter Nieselregen hielt Wanderer nicht ab.

Auf der Strecke

Am Dreikönigstag trafen sich etwa 30 Mitglieder des Turnvereins Zizenhausen zur jährlichen Neujahrs-Wanderung.
Die Wanderfreudigen spazierten bei leichtem Nieselregen auf dem Wirtschaftsweg nach Hindelwangen, an der Kirche und am Teich vorbei auf den Parkplatz der Halle. Hier gab es zur Überraschung schon die Tee- Glühweinpause mit verschiedenen Blechkuchen, welche zwei Frauen frisch gebacken haben. Ein herzliches Danke für die köstliche Verpflegung und das Anliefern. Nach der Pause ging es Richtung Nellenburg in den Wald. Doch kurz vor dem Waldrand konnte der Blick über das verschneite Stockach gerichtet werden. Der Nieselregen hatte mittlerweile aufgehört und so ging es weiter zur „Trompeters Ruh“. Vor dort führte uns der Weg zum Härtleweg bis zum Gasthaus Hirschen, dort fand der Abschluss der ca. 5 km langen Wanderung statt.

Zur Diashow  Neujahrswanderung 2019






Alle älteren Artilkel finden Sie im Archiv