Archiv  

 Kontakt  

impressum

 Impressum 

18.07.2018

Vereinsmeisterschaften der Turner

Erfolgreiche Vereinsmeisterschaften in der Heidenfelshalle.

die Mädchen bei der Vereinsmeisterschaft

Am 29. Juni 2018 fanden nach mehreren Jahren Pause wieder die Vereinsmeisterschaften des TV Jahn Zizenhausen in der Heidenfelshalle statt.
Bei spannenden Wettkämpfen wurden in fünf Wettkampfklassen die Vereinsmeister ermittelt.

Es konnten folgende Gewinner geehrt werden:
Wettkampf 1, P1 Jhg. 2011 und jünger:
1. Platz Evelyn Schwindt, 2. Platz Daria Radu, 3. Platz Inell Yilmaz.
Wettkampf 2, P2 Jhg. 2009 und jünger:
1. Platz Marlene Othmer, 2. Platz Laura Keller und Lena Muffler, 3. Platz Elalana Yilmaz.
Wettkampf 3, P2 Jhg. 2007 und jünger:
1. Platz Xenia Shukow, 2. Platz Hanna Renner.
Wettkampf 4, P3-4 Jhg. 2006 und jünger:
1. Samira Ringel, 2. Platz Leni Schwidder, 3. Platz Sofia Shukow.
Wettkampf 5, P3-4 Jhg. 2009 jünger:
1. Platz Noemi Abbruzzesse, 2. Platz Jana Bille, 3. Platz Sofia Schleicher

Herzlichen Glückwunsch euch und allen Teilnehmern!!!



08.07.2018

Kinderturnfest 2018 in Konstanz

Es war ein erlebnisreicher Tag für die 500 Kinder beim Kinderturnfest des Hegau- Bodensee-Turngau 2018.

unsere Teilnehmerinnen

Auch der TV-Jahn Zizenhausen war mit 28 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit dabei.
Bereits um 7.00 Uhr morgens ging es mit dem Seehas nach Konstanz. Das Gelände rund um die Schänzlehalle in Konstanz brummte seit dem frühen Samstagmorgen. In den Sportstätten am Stadion (Leichtathletik) und in der Paradieshalle(Gerätturnen) fanden die Wettkämpfe statt.
Die Pendelstaffeln und die Siegerehrung im Stadion krönten einen tollen Wettkampftag. Das Wetter und die Stimmung waren bei den Kindern, Betreuern, Trainern und Kampfrichter super, da durchweg gute Platzierungen im Mittelfeld, und sogar zwei Treppchen-Plätze für den TV heraussprangen.
Es waren auf Platz 2 Xenia Shukow P2 (Pflichtübung), weiblich Jahrgang 2008 und jünger und Platz 3 Nina Heinzle P3 weiblich Jahrgang 2007.

Zum ganzen Artikel im Bereich  Turnen
 Zur Diashow Kinderturnfest 2018




27.06.2018

Einladung zum 47. Int. Sommerwandertag 2018

47. Int. Sommerwandertag sowie 16. Kinder und Jugendwandertag am 22. Juli  2018 in Zizenhausen.

Die Kinder unterwegs (Archiv)

Am Sonntag, 22. Juli ist es wieder soweit. Der bekannte und beliebte IVV- Wandertag für Wanderfreunde jeden Alters findet nun zum 47. Mal statt. Und sie alle sind dazu ganz herzlich zum Mitwandern eingeladen. Unsere Wanderabteilung mit Mario Mulka und Streckenleiter Ludwig Kummerländer hat wieder 2 interessante Wanderstrecken mit 6 und 11 Km für alle Altersgruppen in herrlicher Landschaft ausgesucht.

Start und Ziel ist in der Heidenfelshalle an der Windeggerstraße von 7.00-13.30 Uhr, Zielschluss ist um 16.00 Uhr

Nachmeldungen sind jederzeit möglich.

Parallel findet der 16. Kinder und Jugendwandertag statt, jeder Teilnehmer bis 16. Jahre erhält ein Geschenk.

Für die ganztägige Bewirtung mit Speisen und Getränken sowohl in der Halle als auch auf der Strecke wird bestens gesorgt.
Gegen 13.30 Uhr findet die Preisverteilung an die 4 größten Gruppen statt, weitere Gruppenpreise gibt es ab 20 Teilnehmern.
Der Wandertag findet bei jeder Witterung statt und wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes im IVV durchgeführt.

Auf Ihren Besuch freut sich die Wandergruppe mit der Vorstandschaft des TV Zizenhausen.

Auskunft erteilt ihnen gerne Mario Mulka Tel.: 07771 / 3074.

Wanderprospekt »47. Int. Sommerwandertag 2018« (pdf, 495 KB)




25.06.2018

Vereinsmeisterschaften des TV Jahn Zizenhausen

Turner Vereinsmeisterschaften am 29. Juni in der Heidenfelshalle.

am Schwebebalken

Bald ist es endlich wieder soweit. Nach mehreren Jahren Pause finden dieses Jahr wieder die Vereinsmeisterschaften des TV Jahn Zizenhausen statt. Am 29. Juni 2018 findet demnach um 17 Uhr ein spannender Wettkampf in der Heidenfelshalle statt. Hallenöffnung ist ab 16:30 Uhr. Die Siegerehrung findet vorraussichtlich gegen 19:30 Uhr statt.

Die Anmeldungen können bei den Trainern abgegeben werden. Bist du interessiert in Zizenhausen Turner zu werden oder möchtest du einen abwechslungsreichen Wettkampf miterleben? Dann komm einfach vorbei und lasse dich überraschen, was auf dich zukommt.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.





22.06.2018

2. Baden-Württembergischer Landesranglistenlauf

Der TV Zizenhausen richtete den ersten Orientierungslauf in Stockach aus.

in der Stadt

Der 8. Orientierungslauf des TV Zizenhausen wurde dieses Jahr zum ersten Mal in der Stadt ausgetragen. 135 Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz haben in der Stockacher Altstadt ihre Posten gesucht. Monika und Mario Ammann hatten auf der von Winfried Fugmann ertsellten Karte interessante und abwechslungsreiche Bahnen für die Teilnehmer ausgetüftelt. Die Konzentration bei einem schnellen Stadt-Orientierungslauf musste bis am Schluss hochgehalten werden. Gerade das "Labyrinth" im Schulzentrum am Ende des 2. Laufes veranlasste einige Läufer zu Suchaktionen.

Die Orientierungsläufer bedanken sich bei allen Helfern des Vereins für die Unterstützung bei der Verpflegung und Übernachtung in der Jahnhalle und bei den Bewohnern der Stadt.

 Zur Diashow Stadt Orientierunslauf 2018
Zu weiteren Artikeln im Bereich  Orientierungslauf






15.06.2018

Aerobic-Meisterschaften in Pastetten

TV-Jahn Zizenhausen erfolgreich bei den Bayerischen - Meisterschaften

Die Mädchen vom Level 2

Mit 15 Sportlerinnen reiste das Team des TV Jahn Zizenhausen nach Pastetten. Neben Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg nahm an diesem Wettbewerb auch eine große Delegation des AC Tirol aus Österreich teil. Am Vormittag wurden die Wettkämpfe im Level 1, dem höchsten Level, demzufolge mit internationaler Konkurrenz ausgetragen.
Die jüngste Sportlerin des TV Jahn Zizenhausen Leonie Patyk ging in der Kategorie Einzel AK 6-8 an den Start. Sie konnte sich mit einer dynamischen Übung gegen die österreichischen Gegnerinnen durchsetzen und wurde für ihre Leistung mit einer Goldmedaille belohnt. Vereinskameradin Kira Dittler repräsentierte den TV Jahn im Einzel der AK 9-11. Sie erturnte sich in einem großen Starterfeld Rang 4. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Sofie Franz, Leni Kirschenmann, Aylin Klesel und Mariella Kramer hatte sie ein weiteren Auftritt im Team der AK 9-11. Die fünf Mädchen zeigten eine souveräne Übung und konnten sich über die Silbermedaille freuen.
Das Trio der AK 9-11 mit Sophie Franz, Leni Kirschenmann und Mariella Kramer präsentierte eine tolle Übung und erturnte sich eine weitere Silbermedaille.
Auch im Duo 9-11 waren Zizenhausener Athletinnen vertreten. Hier erzielten Patricia Maier und Aylin Klesel Platz 2 und damit weiteres Edelmetall für den TV Jahn Zizenhausen.

Am Nachmittag wurde dann das Ranglistenturnier der Level 2 ausgetragen.
In der Kategorie Einzel der AK 9-11 gingen gleich drei Sportlerinnen des TV Jahn an den Start. Patricia Maier präsentierte souverän eine schöne Übung und wurde für ihre Leistung mit der Goldmedaille belohnt. Annalena Martin zeigte sich wettkampfsicher und erturnte sich Silber vor Loana Haase, die sich über Bronze freuen durfte.
Im Trio der AK 9-11 errang Loana Haase gemeinsam mit Leonie Städele und Emily Sommer eine Goldmedaille.
In der AK 12-14 waren ebenfalls mehrere Athletinnen des TV Jahn in der direkten Konkurrenz.
Silbermedaille errang Ariana Kouhestani vor ihrer Vereinskameradin Lena Haak.
Das Duo der AK 12-14 mit Maxima Theis und Ariana Kouhestani konnte mit einer sauber geturnten Übung das Kampfgericht von sich überzeugen und freute sich über die ersehnte Goldmedaille.
Auch Lena Haak war ein weiteres Mal im Duo vertreten. In der AK 15-17 konnte sie sich gemeinsam mit Lena Baumgärtner über den ersten Platz freuen.
Das Trainerteam Birgit Matt-Fuchs, Jana Fuchs, Christine und Jessica Kieweg sowie Laura Stinziani zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportler.


 Zur Diashow Bayereische Aerobic-Meisterschaften 2018
Zu weiteren Artikeln im Bereich  Fitness+Gesundheit





15.05.2018

2. Baden-Württembergischer Landesranglistenlauf

Der TV Zizenhausen richtet in diesem Jahr einen Landesranglistenlauf in der Stadt Stockach aus.

Ausschreibung

Am 10. Juni 2018 wird in Stockach erstmals ein Orientierungslauf in der Stadt stattfinden: Der zweite baden-württembergische Landesranglistenlauf 2018 wird vom TV Jahn Zizenhausen als Stadt-Orientierungslauf ausgetragen.

150 Orientierungsläuferinnen und -läufer aus Deutschland und der Schweiz werden durch die Oberstadt und die angrenzenden Gebiete laufen und die aufgestellten Kontrollpunkte ansteuern. Die Gassen der Oberstadt, der Stadtgarten und die Schulgelände bieten ideale Möglichkeiten für interessante und anspruchsvolle Routen. Der Wettkampf wird als Doppelsprint mit zwei Läufen ausgetragen, die zusammen gewertet werden.
Die Kontrollpunkte (Posten) sind auf einer speziellen Karte im Maßstab 1:4000 eingezeichnet, die von Winfried Fugmann für diesen Anlass erstellt worden ist und die alle notwendigen Orientierungsmerkmale für die Läufer enthält, also alle Straßen, Wege, Häuser, Zäune, Einzelbäume und ebenso Privatgelände, das die Läufer nicht betreten dürfen. Für die Bahnlegung, also die Wahl der Postenstandorte und die Zusammenstellung zu Bahnen mit abgestuften Schwierigkeitsgraden, zeichnen zwei international erfahrene Bahnleger veranwortlich: Monika Ammann, mehrfache Senioren-Weltmeisterin im Sprint-Orientierungslauf, amtierende deutsche Meisterin und frischgebackene Schweizer Meisterin in dieser Disziplin in D55, und Mario Ammann, letztjähriger Schweizer Meister im Sprint in H60 und renommierter Organisator von Orientierungslauf-Großveranstaltungen, wie etwa Weltranglistenläufen.
Das Wettkampfzentrum ist bei der Jahnhalle und öffnet am 10. Juni um 8:30 h. Der erste Lauf beginnt um 10:00 h und der zweite um 13:30 h. Die Siegerehrung, bei der der Stockacher Stadt-OL-Pokal an die Schnellsten in der Leistungskategorie verliehen wird, ist für 15:30 h geplant. Spannende Wettkämpfe sind ebenso garantiert wie die Möglichkeit, im Jogging- oder Walking-Tempo die Stadt einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Alle Interessierten und Gäste sind herzlich willkommen. Eine kurzfristige Anmeldung im Wettkampfzentrum ist möglich, für eine Einführung stehen Helfer zur Verfügung.

Das vielfach erprobte Helfer-Team des TV Jahn bietet in der Jahnhalle Speisen und Getränke für Wettkämpfer und Gäste an und freut sich über regen Besuch.

Ausschreibung »2. Baden-Württembergischer Ranglistenlauf« (150 KB)






20.05.2018

Baden-Württembergischen Aerobic Meisterschaften in Schwendi

TV Jahn Zizenhausen erfolgreich bei den Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften

Die Mädchen in Schwendi

Am 05. Mai 2018 fanden die Offenen Baden-Württembergischen Aerobic Meisterschaften in Schwendi statt. Der TV Jahn ging mit insgesamt 13 Sportlerinnen aus den Level 1 und 2 an den Start.

Als erstes gingen die Einzelsportlerinnen Lena Haak und Ariana Kouhestani im Level 2 - AK 12-14 an den Start. Lena erturnte sich mit ihrer Übung eine Punktzahl von 16,45 und erreichte somit den 2. Platz. Dicht gefolgt von Ariana, die mit 16,40 Punkten Rang 3 erreichte.
Zusätzlich zu ihren Einzelübungen gingen die beiden Sportlerinnen jeweils noch im Duo an den Start.
Ariana erreichte zusammen mit Maxima Theis, ebenfalls in der Altersklasse 12-14, mit 15,5 Punkten einen hervorragenden 1. Platz.
Auch Lena schaffte es ein weiteres Mal zusammen mit Lena Baumgartner in der AK 15-17 auf das Treppchen. Das Duo erreichte mit 14,65 Punkten ebenfalls den 1. Platz.

Unsere jüngsten Sportlerinnen aus Level 1 in der Altersklasse 9-11 konnten sich ebenfaöös über einen Treppchenplatz freuen.
Das Trio mit Leonie Stengele, Emily Sommer und Loana Haase erreichte mit ihrer Übung eine Punktzahl von 13,25 sicherte sich somit Platz 1. In der Kategorie Einzel - AK 9-11 gingen gleich drei Sportlerinnen des TV an den Start. Patricia Maier und Annalena Martin teilten sich mit jeweils 14,55 Punkten den 3. Platz. Loana Haase erreichte mit 13,75 den 4.Platz.

Am Spätnachmittag gingen die Sportlerinnen aus Level 1 an den Start.
Verletzungsbedingt konnte unsere jüngste Sportlerin Leonie Patyk leider nicht an den Start.
Kira Dittler erreichte eine Punktzahl von 14,75 und konnte sich über Platz 3 freuen.
Das Duo mit Patrica Maier und Aylin Klesel konnte sich ebenfalls über einen Treppchenplatz freuen. Sie kamen mit 14,2 Punkten auf den 1. Platz. Ebenfalls auf Platz 1 landete das Team mit Kira Dittler, Sophie Franz, Mariella Kramer und Leni Kirschemann. Das Trio mit Mariella Kramer, Leni Kirschenmann und Sophie Franz verpasste nur knapp Platz 1. Sie erturnten sich mit 14,5 Punkten Rang 2.


 Zur Diashow BW Aerobic-Meisterschaften 2018





07.05.2018

Bundesranglistenlauf und Deutschen Bestenkämpfe in Berlin

Dritte Plätze beim Start in die Orientierungslauf-Saison 2018.

Das Podest der Kategorie H60 mit Mario Ammann (rechts) als Dritter.

Die Zizenhausener OL-er bleiben auch in der neuen Saison im Gespräch!
Am letzten April-Wochenende erfolgte der verspätete Start in die nationale OL-Saison 2018. Verspätet darum, weil Mitte März zwei Bundestermine hatten abgesagt werden müssen. So machten ein Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz und die Deutschen Bestenkämpfe über die Ultralangdistanz den Anfang der Entscheidungen auf Bundesebene.
Dazu reisten knapp 500 Läuferinnen und Läufer an den Südrand der Schorfheide rund 50 km nördlich von Berlin. Unter ihnen nur wenige Badener und Schwaben, mit Hans-Joachim Paprotta sowie Monika und Mario Ammann aber immerhin drei Zizenhausener. Monika und Mario lockte vor allem der lange Lauf vom Sonntag. Dazu natürlich auch das flache, teils sogar nordisch anmutende Gelände. Das über weite Teile fehlende Relief war denn auch eine der grossen Herausforderungen.
Es galt konsequent nach Kompass zu laufen. Sonst hatte man im oftmals unübersichtlichen Grün einen schweren Stand.
Monika Ammann (D55) hatte beim Mitteldistanzlauf noch ordentlich Anlaufschwierigkeiten, löste dafür die Aufgabe am Sonntag mit einem tollen dritten Rang um so besser. Mario Ammann (H60) lief es am Samstag auch nicht ganz nach Wunsch. Er realisierte dennoch die zweitbeste Zeit. Beim Ultralangwettkampf wählte er zweimal eine ungünstige Route und gab eine noch bessere Rangierung als Platz 3 aus der Hand.
Ein Diplomrang bei Bestenkämpfen ist trotz allem ein Erfolg. Hajo Paprotta konnte an beiden Tagen seine persönliche Zielsetzung erreichen.
Die nächsten Entscheidungen fallen anfangs Juni in Senftenberg im südlichen Brandenburg mit der Deutschen Meisterschaft im Sprint-OL. Natürlich ist der TV Zizenhausen wieder am Start vertreten.

Zu weiteren Artikeln im Bereich  Orientierungslauf




26.04.2018

Showtanzwettbewerb im Schwarzwald

Step-Teens schnupperten erstmals Wettkampfluft in St. Georgen.

Die Step-Teens in St. Georgen

Am Samstag, den 21.04.2018 fuhren die Step-Teens (Melanie Stengele, Laura Burkhardt, Monja Groß, Lena Wegis, Helena Bruggaier, Marit Streibel, Lisa Schuster, Corinna Schraudolf, sowie Alina und Ann-Sophie Fecht) zusammen mit Ihrer Trainerin Silke Sommer zum Showtanzwettbewerb nach St. Georgen im Schwarzwald.
Dort zeigten die 10 Mädels im Alter von 7-12 Jahren ihre Choreografie, welche sie erstmals an der Turnschau im Dezember 2017 präsentierten. Insgesamt gingen 9 Showgruppen an den Start. Auch wenn die Step-Teens, wie 3 weitere Gruppen, außer Konkurrenz starteten, so war es doch ein voller Erfolg. Ihre Darbietung wurde mit viel Applaus und Jubel belohnt.
Auch war dieser Showtanzwettbewerb eine gute Möglichkeit, schon mal einen ersten Wettkampfeindruck zu bekommen und somit einen kleinen Vorgeschmack für die geplante Wettkampfteilnahme im nächsten Jahr. Begleitet und kräftig unterstützt wurden die Step-Teens von ihren zwei neuen Teamkolleginnen Janina Sperling und Toska Theis.
Es war für alle ein tolles Erlebnis!





12.04.2018

1. Mai auf der Jahnhütte

Herzliche Einladung zum diesjährigen Maifest für alle.

Auf der Jahnhütte (Archivbild)


Der Turnverein Jahn feiert am Dienstag, 1. Mai, wieder hoch droben auf der Schanz ein zünftiges Maifest bei jeder Witterung.
Ganztägig von 10 -17 Uhr ist die Bewirtung mit Speisen und Getränken. Ein Frühlingsfest geeignet für Wanderer, Familien, Vereinsgruppen sowie für Genießer.

Zur Jahnhütte kommen - sich wohlfühlen.

Über zahlreichen Besuch freut sich die Vorstandschaft mit dem Helferteam.





05.04.2018

Badminton

Letzter Spieltag der Saison 2017/18 in der Jahnhalle.

Die Zuschauerkulisse bei den Heimspielen in der Jahnhalle

Die Badminton-Abteilung beschließt die Saison in auswärtigen Hallen.
Für die 1. Mannschaft standen nochmals 2 wichtige Spiele beim SSV Waghäusel und der TSG Dossenheim/Neckargmünd zum Klassenerhalt auf dem Programm.
Im Mittagsspiel gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten SSV Waghäusel mussten wir eine unerwartete 2:6 Niederlage hinnehmen.
In der letzten Begegnung der Saison ging es nun gegen die TSG Dossenheim um alles. Während im Damendoppel nichts zu holen war, konnten wir die beiden Herrendoppel knapp gewinnen. Im anschließenden Dameneinzel konnten wir nicht viel ausrichten und Dossenheim glich aus zum 2:2. Nachdem das 3. Einzel deutlich und das Mixed äußerst glücklich gewonnen werden konnte, lagen wir zwischenzeitlich 4:2 in Führung. Den 5. Punkt machte Georg Ebner im 2. Einzel und war der Sieg und somit der Klassenerhalt mit dem 5. Tabellenplatz perfekt. Das abschließende erste Einzel ging danach noch an die Gastgeber zum 5:3 Endstand. Unserem Team Jennifer und Daniela Frahm, Solveigh Berg, Timo Wernet, Georg Ebner, Lukas Helfert und Lars Wegmann gratulieren wir hiermit nochmals für den Klassenerhalt.

Für die 2. Mannschaft ging es zum benachbarten PTSV Konstanz und auch hier ging es für uns um den Abstiegskampf. Im Nachmittagsspiel gegen die 2. Mannschaft, den Tabellenzweiten, konnten wir leider nichts ausrichten und das Spiel ging klar mit 0:8 an die Konstanzer. Im folgenden 2. Spiel des Tages musste gegen die 3. Konstanzer Mannschaft unbedingt ein Sieg folgen. Mit geschlossener Leistung konnten Beate Dietz, Silke Fuchs, Jürgen Romer, Stefan Puchta, Sergej Agibalov und Helmut Jäger einen 6:2 Sieg erkämpfen. In der Tabelle konnten wir uns aber leider nicht mehr vom 7. Platz verbessern und man muss nun um den Klassenerhalt zittern.

Unsere 3. Mannschaft reiste zu ihren letzten beiden Spielen nach Winzeln und Dunningen. Als Tabellenletzten konnten wir auch gegen den Tabellennachbar BC Winzln nicht punkten und unterlagen denkbar knapp mit 3:5. Und das Abendspiel gegen die SBG Dunningen ging danach mit 2:6 verloren. Mit diesen beiden Niederlagen verbleibt die Dritte auf dem letzten Tabellenplatz und steigt somit ab in die Bezirksliga.

In der Kreisliga Schwarzwald/Bodensee erreichte die 4. Mannschaft einen tadellosen 2. Tabellenplatz. Leider ging aber das Spiel an diesem letzten Spieltag gegen die 2. Mannschaft des BC Winzeln mit 3:5 verloren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SSV Waghäusel - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
6:2
TSG Dossenheim - TV Jahn 08 Zizenhausen 1
3:5
PTSV Konstanz 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
8:0
PTSV Konstanz 3 - TV Jahn 08 Zizenhausen 2
2:6
BC Winzeln - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
5:3
SBG Mariazell/Dunningen - TV Jahn 08 Zizenhausen 3
6:2
BC Winzeln 2 - TV Jahn 08 Zizenhausen 4
5:3


Zu weiteren Artikeln im Bereich  Badminton






10.03.2018

Jahreshauptversammlung

Zahlreiche Mitglieder und Gäste im FC Clubheim.

alle Teilnehmer

Am Samstag den 03. März begrüßte der Vorstand zur jährliche Mitgliederversammlung im FC Clubheim wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden und der Ehrung der Verstorbenen folgten die Berichte der Schriftführerin, der Abteilungsleiter und des Kassierers, die allesamt nur positives aus dem vergangenen Jahr zu berichten hatten.
Nach dem Bericht der Jugendvorstandschaft erfolgte die Bestätigung der neu gewählten Vertretung unserer Jugend.
Im Bericht des Vorsitzenden ging dieser auf das im vergangenen Jahr außerhalb der sportlichen Aktivitäten erreichte ein und blickte auf das kommende Jahr. Anschließend stellte dieser Satzungsänderungen in der Ehrenordnung und die Einführung einer Ehrenamtspauschale vor. Beide wurden einstimmig von der Mitgliederversammlung bestätigt.
Es folgte die Entlastung der Vorstandschaft, die unser Ortsvorsteher Michael Junginger moderierte.

Auch in diesem Jahr konnten wieder viele Mitglieder für die langjährige Mitgliedschaft (10 Jahre, 25 Jahre, 40 Jahre, 50 Jahre und 60 Jahre) geehrt werden.
Für 60 Jahre erhielten Bernadette Frey, Adolf Frey, Wilfried Buhl und Fritz Leube ein persönliches Geschenk, ein Geschenkkorb und eine Ehrenurkunde überreicht.
Für 50 Jahre wurden Lydia Grömminger, Bärbel Kutter, Gisela Martin, Inge Schacher, Johanna Schmid, Erna Schuhmacher, Gerlinde Schuhmacher, Maria Städele, Gerda Stocker und Hannelore Wegmann geehrt.
Für 40 Jahre konnten Birgit Matt-Fuchs, Astrid Schacher, Claudia Weber-Bastong, Günter Menzer, Edgar Schaffart und Robert Wahl geehrt werden.
Die Ehrenurkunde für 25 Jahre konnten Jenny Haas, Andrea Lorenz, Irmgard Menzer, Johanna Schierjott, Heidi Schweitzer, Roger Brauer, Rudolf Klepper, Günther Matt und Günter Wiewel entgegen nehmen.
Und die Nadel für 10 Jahre erhielten Alexandra Birkmaier, Stephanie Keller, Sabine Schmidt, Eva Wiese, Sophia Zulic, Torsten Engelhardt, Florian Grömminger, Christoph Gut, Hilmar Klause, Dominik Schmidt und Janis Weber

Im Anschluss an die Wahlen, es standen der zweite Vorsitzende, der Kassierer, die zwei Kassenprüfer und ein Beisitzer aus dem Beirat für den Vorstand zur Wahl, wurde wieder zum Abschluss gemeinsam das Badnerlied gesungen.
Der Vorstand besteht in diesem Jahr aus:
1. Vorsitzender: Stefan Tresp
2. Vorsitzender: Stefan Puchta
Schriftführer(in): Ute Binder
Kassierer: Andreas Bühler
Vertreter der Jungendvorstandschaft: Constantin Hirschle
Beirat: Christine Kieweg
Beirat: Pia Fugmann
Beirat: Mario Mulka
An dieser Stelle besonderen Dank an all die Helfer, sei es als Trainer/Übungsleiter, sei es als Helfer bei den vielen erfolgreichen Veranstaltungen oder sonst in irgendeiner Form im Hintergrund, die uns in dem vergangenen Jahr mit viel Einsatz und Kreativität unterstützt haben.

 Zur Diashow Generalversammlung 2018




07.03.2018

Aerobicturnen in Eisenberg

Acht Medaillen für den TV Jahn Zizenhausen in Eisenberg.

alle Teilnehmer

Mit 13 Sportlerinnen reiste die Abteilung Aerobicturnen des TV Jahn Zizenhausen zum ersten Wettkampf der Saison 2018.
Vom 24.2-25.2.2018 begegneten sich im thüringischen Eisenberg rund 460 Sportler um sich in verschiedenen Kategorien zu messen. An diesem Wochende wurden gleich zwei Wettkämpfe im Aerobicturnen ausgetragen.

Am Samstag, den 24.2.2018 fand das internationale Clubmeeting mit Beteiligung aus Österreich und der Tschechei statt. Kira Dittler startete als einzige Sportlerin vom TV-Jahn in der Kategorie Einzel, Level 1, Altersklasse 9-11 Jahre. Kira zeigte in einem international starken Starterfeld  eine tolle Übung und  erturnte sich einen guten 7. Platz.
Leonie Patyk turnte in der Kategorie Einzel der Altersklasse 6-8 ihren ersten Wettkampf und erhielt die Goldmedaille.
In der Altersklasse 9-11 Jahre, Level 1, errangen das Duo mit Patricia Maier und Aylin Klesel, sowie das Trio mit Sophie Franz, Leni Kirschenmann und Mariella Kramer jeweils die Bronzemedaille.
Das 5-erTeam (mit Kira, Sophie, Mariella, Leni und Aylin) musste sich leider dem Team aus Unterföhring geschlagen geben und erturnte sich Platz 4.
Im Level 2 Einzel der Altersklasse 9-11 starteten für den TV Jahn gleich drei Sportlerinnen. Die Begeisterung war groß, als die Sportlerinnen alle drei Podestplätze für sich beanspruchen konnten.
Gold ging an Patricia Maier, Silber an Annalena Martin und Bronze an Loana Haase.
Das Duo Loana Haase und Emily Sommer erturnte sich in diesem Level Platz 4.
Ein besonderes Highlight für die TV Athletinnen waren zwei Sonderpokale, die für die Tageshöchstwertung der jeweiligen Altersklassen vergeben wurden.
Diese erhielten Leonie Patyk und Patricia Maier.

Am Sonntag den, 25.2.2018 fand der Pokal der Stadt Eisenberg statt.
In diesem nationalen Wettbewerb waren die Sportlerinnen des TV Jahn Zizenhausen in der Altersklasse 12-14 Level 2 vertreten.
Auch hier wurde der TV Jahn Zizenhausen gleich von zwei Sportlerinnen im Einzel sehr erfolgreich repräsentiert:
Lena Haak errang die Silbermedaille vor Ariana Kouhestani die mit Bronze ebenfalls einen ersehnten Treppchenplatz erreichte.
Das Duo Ariana Kouhestani und Maxima Theis musste sich im Wettbewerb, trotz gleicher Gesamtnote, aber einer schlechteren B-Note, einem Paar aus Berlin geschlagen geben und erhielten daher Platz 4.
Als Kampfrichter waren Birgit Matt Fuchs und Jessica Kieweg im Einsatz.
Die Trainerteam Birgit Matt-Fuchs, Jana Fuchs, Christine und Jessica Kieweg sowie Laura Stinziani waren höchst zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportlerinnen und zeigten sich zuversichtlich hinsichtlich der kommenden Wettbewerbe.

 Zur Diashow Aerobic-Eisenberg 2018




28.02.2018

Sportlerehrung 2018

Die Stadt Stockach ehrt verdiente Sportlerinnen und Sportler im Bürgerhaus Adlerpost.

Bürgermeister Rainer Stolz bei der Begrüßung

Herr Bürgermeister Rainer Stolz und Herr Hubert Walk begrüßte die Sportlerinnen und Sportler, sowie die weiteren Gäste in der fast vollbesetzten Adlerpost. Unter den vielen Geehrten wurden auch wiederum vom TV Zizenhausen aus 3 Abteilungen Sportlerinnen und Sportler auf die Bühne gerufen. Ihre Leistungen wurden von Stefan Tresp und Alessandro Ribaudo vorgetragen und die Ehrung nahmen Herr Bürgermeister Rainer Stolz und Hubert Walk vor.
Mit einer tollen Vorführung unseres Show-Team "Phoenix" wurde dieser Ehrenabend aufgelockert und Stadtsporverbandsvorsitzender Frank Karotsch bedankte sich nochmals bei den Sportlern und forderte sie auch weiterhin zu tollen Leistungen auf. Danach ludt er noch alle zum gemütlichen Stehempfang ein. Die Bewirtung im Saal hatte wie immer die Badminton-Abteilung übernommen.

Hier die geehrten vom TV Zizenhausen
Turnen:
Die Medaille des Stadtsportverbandes erhielten:
Show-Team "Phoenix"

Show-Team ´Phoenix´

Constantin Hirschle, Fabia Hirschle, Jana Heeß. Tom Heess, Julia Jäger, Maren Jäger, Hanna Schuler, Nicole Sieber, Nicole Hartmann, Skye Stanforth, Lorena Klink, Laura Keller, Tabea Gohl, Sarah Speck, Paula Patzke und Coralie Wallrabe

- Teilnahme an TurnGala "Bodies an Beats 2017"
- Bewertung "Ausgezeichnet" beim Landesfinale in Markdorf
- Bewertung "Ausgezeichnet" beim Bundesfinale in Berlin
- Erhalt des Prädikats "DTB-/BTB- Showgruppe 2017"

Die Medaille der Stadt erhielt
Pascal Weber
- 2017 Vizemeister in der 2. Bundesliag mit dem TSV Pfuhl

Janis Weber
- Klassenerhalt in der 1. Bundesliga mit dem KTT Heilbronn
- 19. Platz Einzelwertung DTB- Pokal AK 19+

Badminton:
Die Jugendmedaille erhielt:

Cedric Wurst, Jahrgang 2004/AK U15
- 2. Südostdeutsches Ranglisten-Turnier in Freiberg/Sachsen:
- 9. Platz im Doppel mit Roman Latief/BC Offenburg
- 12. Platz im Mixed mit Laura Kleeb/TSG Schopfheim
Baden-Württembergische Meisterschaft in Gerlingen:
- 9. Platz im Einzel
- 5. Platz im Doppel mit Roman Latief
- 5. Platz im Mixed mit Laura Kleeb
2. Baden-Württembergische Ranglisten-Turnier in Dossenheim:
- 5. Platz im Einzel
- 3. Platz im Mixed mit Laura Kleeb
Südbadische Bezirks-Meisterschaften in Schopfheim:
- 3. Platz im Einzel
- 1. Platz im Doppel Roman Latief
üdbadische Ranglisten-Turnier in Seelbach:
- 1. Platz im Einzel
2. Südbadische Ranglisten-Turnier in Stockach:
- 2. Platz im Einzel
- 1. Platz im Doppel mit Roman Latief
3. Südbadische Ranglisten-Turnier in Offenburg:
- 4. Platz im Einzel
- 1. Platz im Mixed mit Laura Kleeb

Timo Wernet, Andreas Bühler und Cedric Wurst

Die Medaille der Stadt erhielten
Timo Wernet
Südbadische Bezirksmeisterschaft in Emmendingen
- 2. Platz im Einzel
- 3. Platz im Doppel mit Georg Ebner
35. Int. Bodensee-Turnier in Stockach
- 1. Platz im Doppel mit Andreas Bühler
36. Offenes Stockacher Turnier
- 9. Platz im Einzel
- 5. Platz im Doppel mit Andreas Bühler

Andreas Bühler (VfB Friedrichshafen)
Baden-Württembergische Meisterschaft in Stockach
- 5. Platz im Doppel mit Björn Hagemeister (VfB Friedrichshafen)
- 5. Platz im Mixed mit Steffi Matt (VfB Friedrichshafen)
35. Int. Bodensee-Turnier in Stockach
- 5. Platz im Einzel (ausgeschieden gegen späteren Turniersieger)
- 1. Platz im Doppel mit Timo Wernet
36. Offenes Stockacher Turnier
- 5. Platz im Einzel (wieder ausgeschieden gegen späteren Turniersieger)
- 5. Platz im Doppel mit Timo Wernet

Orientierungslauf:
Die Medaille der Stadt erhielt
Monika Amann, D55
- 1. Platz Deutsche Meisterschaft Sprint
- 1. Platz Int. 3.-Tage-Orientierungslauf in Regensburg
Mario Amann
- 4. Platz Deutsche Meisterschaft Sprint, H55
- 1. Platz Int. 3.-Tage-Orientierungslauf in Regensburg, H60
Winfried Fugmann
Baden-Württembergische Meisterschaft
- 4. Platz lang Disziplin, H55
- 5. Platz mittel, H55
- 3. Platz Staffel, H110
- 6. Platz in der Landesliste (Jahreswertung), H55
Petra Junker
Baden-Württembergische Meisterschaft
- 1. Platz mittel, D55
- 6. Platz Staffel, H110
- 2. Platz in der Landesliste (Jahreswertung), D55
Hans-Joachim Paprotta
Baden-Württembergische Meisterschaft
- 8. Platz lang Disziplin, H55
- 7. Platz mittel, H55
- 3. Platz Staffel, H110
- 4. Platz in der Landesliste (Jahreswertung), H55


 Zur Diashow Sportlerehrung 2018




20.02.2018

Aerobic-Workshop

1.Trainingsworkshop der Aerobicturn-Abteilung in der Dillhalle.

alle Teilnehmer

Am 21.1.2018 fand der 1.Trainingsworkshop der Aerobicturn-Abteilung des TV-Jahn Zizenhausen mit STB Landestrainer Rainer Schrempf vom Kunst-Turn-Forum Stuttgart statt.

Rund zwanzig Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren hatten an diesem Tag nicht nur viel Spaß, sie haben auch sehr viel dazugelernt. Zur Erwärmung gab es ein anspruchsvolles Bodenballett. Danach wurden turnerische Elemente von der Rolle vorwärts bis hin zum Flic-Flac in Theorie erklärt und anschließend in die Praxis umgesetzt. Die anwesenden Trainerinnen und Helfer übten sich dabei in der Hilfestellung. Auf der Aertrack-Matte konnten die Mädchen Sprünge und Spagatlandungen trainieren.
Das abschließende Krafttraining kam natürlich auch nicht zu kurz. KO aber glücklich und zufrieden gingen die Kinder und die anwesenden Trainerinnen und Helfer nach Hause.



 Zur Diashow Aerobic-Workshop 2018




25.01.2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder und Ehrenmitglieder des Turnvereins Jahn 08 e.V. Zizenhausen

Wir laden Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Samstag den 03. März 2018 um 18:00 Uhr im FC Clubheim ein.


Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Kassierer
5. Berichte der Abteilungsleiter
6. Bestätigung der Jugendvorstandschaft
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Satzungsänderungen
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Ehrungen
11. Neuwahlen

- 2. Vorsitzender
- Kassierer
- 2 Kassenprüfer
- Beisitzer

11. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
12. Gemeinsames Lied


Schriftiliche Anträge sind mindestens vier Tage vor der Mitgliederversammlung an den Vorsitzenden einzureichen.


Die Jugendversammlung findet am Samstag, 03. März 2018 um 17:00 Uhr im Gasthaus Hirschen statt!


Hierzu sind alle Jugendlichen der Abteilungen herzlich eingeladen.

Die schriftliche Einladung:

»Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018(47 KB)


Beste Grüße
Die Vorstandschaft






12.01.2018

Neujahrswanderung 2018

Knapp 30 Mitglieder fanden sich zur diesjährigen Neujahrswanderung ein.

auf der Strecke

Auch dieses Jahr fand wieder die Neujahrswanderung statt.
Die 29 Wanderer hatten gutes Wanderwetter, doch da es am Anfang der Woche ziemlich stark geregnet hat, (der Wald sollte gemieden werden) führte die Wanderstrecke auf dem Wirtschaftsweg nach Hindelwangen und dann Richtung Bleiche. Hier gab es bei Hildegard und Leonhard Fürst Tee, Glühwein sowie verschiedene Kuchen. Nach der willkommenen Stärkung ging es am Buchwald entlang, durch den Schloßgarten und am Friedhof vorbei zum Gasthaus Hirschen.
Hier fand dann der Abschluß statt.



 Zur Diashow Neujahrswanderung 2018




Alle älteren Artilkel finden Sie im Archiv